Werbung ist nicht immer schlecht

Fernsehwerbung ist meist ziemlich öde, aber zumindest die aktuelle Left4Dead-Werbung gefällt mir dann doch. Naja, nicht die Werbung, sondern die Musik des Spots. Und dank iTunes war das Album “From Beale Street to Oblivion” von Clutch (Affiliate-Link) auch umgehend auf dem Rechner – können die nicht einfach bei Werbespots direkt immer einblenden, welche Musik da läuft? Dann kann man die direkt kaufen – oder sie auf eine gedankliche Blacklist setzen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.