Wahrscheinlich bin ich einfach zu alt

Im Juli werde ich 36, eigentlich ja mal nicht so alt, aber trotzdem fühle ich mich gerade wie der Opa, der vom Krieg erzählt. Was aber vielleicht auch damit zusammen hängt, dass ich heute mal wieder viel zu früh aus dem Bett geklingelt wurde. Von einem absolut sinnfreien Anruf, aber so was von. Wie kann man eigentlich auf die Idee kommen, dass wir – also in dem Fall venue music – die Anlaufstelle für Luxuslärm-Kontakt wären? Das Telefonat lief in etwa so (Wiedergabe sinngemäß, nicht wörtlich):

Gudden Tag, bin ich da jetzt richtig bei venü musik, also Luxuslärm?

Luxuslärm? venue music ist ein Magazin, wir haben durchaus über Luxuslärm geschrieben, aber die Band erreicht man jetzt über uns nicht. Einfach mal über die Kontaktinformationen auf der Band-Homepage versuchen.

Ja, da habe ich geschaut, da finde ich nur venü musik.

Über die Band-Homepage? Das kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen…

Doch schon, aber dann muss ich wohl weiter recherchieren. Tschüss. *klick*

Was hat der gesagt? “Recherchieren”? Ich kann mich ja an viel gewöhnen, von mir aus werden “Twitter im Fernsehen Vorleser” jetzt “Internetreporter” genannt, aber soll “oberflächliches Nutzen einer Suchmaschine” statt “googlen” jetzt wirklich “recherchieren” heissen?

0 Antworten zu “Wahrscheinlich bin ich einfach zu alt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.