Und noch mehr Öl ins Feuer…

Muslime in aller Welt fühlen sich beleidigt wegen der Karikaturen, es gibt Demonstration und auch gewalttätige Proteste. Was macht man da am besten? Man gräbt alte Bilder und Videos aus von den Folterungen im US-Gefägnis Abu Ghraib und sendet sie. Muss das sein? Die Täter sind bereits bestraft, es ist bekannt, dass es schlimmere Bilder gibt als die bereits vorher bekannten – welchen Informationswert haben die neuen Aufnahmen? Und warum ausgerechnet jetzt? Ich bin echt kein Freund der aktuellen US-Regierung, aber in diesem Punkt stimme ich der zu:

Die US-Regierung nannte die Veröffentlichung der Bilder «unglücklich». Sie könnten die Stimmung in der muslimischen Welt neu «aufheizen», sagte der Rechtsberater von Außenministerin Condoleezza Rice, John Bellinger, in Washington.

Ähnliche Artikel

Kann die sich mal entscheiden? Na Frau Merkel, so ganz unrecht hat die SPD wohl doch nicht - mit Entscheidungen haben Sie es nicht so, oder? Beispielsweise in Sachen Arbeitslosengel...
Pranger gegen Sexualstraftäter? Keine Frage, Kinder vor Sexualstraftätern zu schützen ist wichtig - aber ist das Veröffentlichen persönlicher Daten vorbestrafter Sexualstraftäter wir...
Rundfunkgebühr für PCs… Irgendwie habe ich diese Meldung ja mehr oder weniger verschlafen, bin aber heute gleich mehrfach beim Durchgehen der angesammelten Meldungen in meine...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.