Und noch mehr Öl ins Feuer…

Muslime in aller Welt fühlen sich beleidigt wegen der Karikaturen, es gibt Demonstration und auch gewalttätige Proteste. Was macht man da am besten? Man gräbt alte Bilder und Videos aus von den Folterungen im US-Gefägnis Abu Ghraib und sendet sie. Muss das sein? Die Täter sind bereits bestraft, es ist bekannt, dass es schlimmere Bilder gibt als die bereits vorher bekannten – welchen Informationswert haben die neuen Aufnahmen? Und warum ausgerechnet jetzt? Ich bin echt kein Freund der aktuellen US-Regierung, aber in diesem Punkt stimme ich der zu:

Die US-Regierung nannte die Veröffentlichung der Bilder «unglücklich». Sie könnten die Stimmung in der muslimischen Welt neu «aufheizen», sagte der Rechtsberater von Außenministerin Condoleezza Rice, John Bellinger, in Washington.

Ähnliche Artikel

Rentenkürzung für Kinderlose Die immer weiter sinkende Zahl an Geburten in Deutschland bringt wieder mal die Forderung nach Rentenkürzungen für Kinderlose auf die Tagesordnung. Di...
Datei? Was soll eigentlich das ständige Gerede von einer "Anti-Terror-Datei"? Es geht hier doch wohl hoffentlich um eine Datenbank! Wenn der Datenschutz scho...
Neue Form des Product-Placement http://www.youtube.com/watch?v=1rwxIjQZF98 Wem fällt eine passende Bauernregel dazu ein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.