Tja, das war’s dann…

Am Ende war es dann doch recht kurz und schmerzlos… Noch ein Bier mit den (jetzt Ex-)Kollegen, Abschiedsgeschenk (eine mit dem Ergebnis einer Sammlung verzierte Flasche Kitzmann Jubiläums), eine Karte und damit endete meine Zeit bei IPX. Aber ich sehe es positiv – ohne dieses Ende hätte ich nicht die Gelegenheit nächstes Wochenende mit dem Rest meines Zeugs zu Andrea nach Saarbrücken zu ziehen :D

Ähnliche Artikel

Katzenjammer II Auch die letzte Nacht war nix mit erholsamen Schlaf. Tagsüber jammert Krümel zwar nicht, aber wenn wir im Bett sind geht es los: sie setzt s...
Ist zwar lang her… ...aber bei dem Teil könnte ich glatt wieder mit Lego anfangen ;) (via generation neXt)
T-Mobile und die Mailbox Ich habe mich ja schon an die “Willkommen in Frankreich”-SMS bei der Arbeit gewöhnt, kann ja passieren in so grenznahen Gebieten, das...