Facebook und OpenPGP

Spannend, ausgerechnet die Datenkrake Facebook geht in Sachen Verschlüsselung mit gutem Beispiel voran und erlaubt das Hinterlegen des Public Key, mit dem dann alle Benachrichtigungsmails von Facebook verschlüsselt werden. Nett, kann aber nur ein erster Schritt sein und ändert natürlich nichts an der sonstigen Datensammelwut des Unternehmens.

Crypto-Wars 3.0

Crypto-Wars 3.0? Mehrteiler sind selten richtig gut, viel zu oft haben die Macher einfach den richtigen Zeitpunkt verpasst aufzuhören. Und wieder gibt es Diskussionen darüber, wie viel Verschlüsslung erlaubt sein soll und welche Hintertüren man für Strafverfolger und Geheimdienste offen lassen soll. Ich persönlich habe auf die Frage ja eine einfache Antwort: Keine.

Mehr Verschlüsselung wagen

Verschlüsselter Traffic ist für Geheimdienste also besonders interessant. Den speichern sie gleich mal länger – wer weiß, wozu sie ihn mal brauchen könnten. Nun, dann geben wir den Geheimdiensten doch mehr verschlüsselten Traffic. 

Mails verschlüsseln

Habe die neue Version von Gpg4win mal zum Anlass genommen für einen kleinen Link-Rundumschlag rund um GnuPG bei MobileGeeks. Einige Anleitungen habe ich auch gleich verlinkt – ist echt nicht so kompliziert :)

E-Mail Made in Germany

Wirklich erschreckend an diesem „E-Mail Made in Germany“-Ding finde ich ja, dass die Telekom und United Internet es tatsächlich zu schaffen scheinen mit ihrer „Wir setzen jetzt endlich altbekannte Technik konsequent um“-Werbeankündigung Aufmerksamkeit zu bekommen. Liebe Leute, was die da so großspurig angekündigt haben ist uraltes Zeug. SSL zwischen Mailservern ist seit Ende der 90er…

De-Mail mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im Saarland?

In der Saarbrücker Zeitung heute ist ein Bericht zu den Forderungen der Piratenfraktion im Landtag des Saarlandes an die Landesregierung im Zusammenhang mit der NSA-Ausschnüffelei. Einer der Kritikpunkte nicht nur der Piratenfraktion ist die fehlende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei De-Mail. Das De-Mail-System sieht zwar eine Verschlüsselung von Nutzer zu Provider vor, dort findet aber vor der Weiterleitung…

Tschüss WhatsApp

Ja, ich habe das Ding auch auf meinen Smartphones. Noch. Irgendwo muss man ja einen Anfang machen und aufhören mit nicht oder unzureichend verschlüsselter Kommunikation. Wer mich also ganz ganz schnell auf dem Handy per Textnachricht erreichen will, der kann dazu eine SMS schreiben oder eine Nachricht per Threema (Android, iOS) oder iMessage (nur iOS)…

Verschlüsselung wirkt!

PGP ist sicher. Benutzt es so oft wie möglich, einfach schon um das Rauschen in den Drähten der NSA zu vergrössern. Wir alle wissen: Den US-Geheimdiensten geht es nicht um “Terrorismus” (eine billige Ausrede), sondern um Wirtschaftsspionage und geostrategische Vormacht. Jede einzelne verschlüsselte Email (PGP), jeder von aussen unlesbare Chat (OTR), jede nicht nachverfolgbare Webnutzung…

Neuer GPG-Key

Wurde ja langsam auch mal Zeit für einen neuen GPG-Key, der letzte ist doch schon ein klein wenig alt ;) Wer mir also verschlüsselte Mails schicken will, der nutze in Zukunft bitte diesen Key. Und wer jetzt überhaupt nicht verstanden hat, worum es geht, der ignoriert diesen Beitrag bitte und geht einfach weiter…

Angetestet: SecurStick

Wurde in der letzten c’t vorgestellt und heute bin ich endlich mal dazu gekommen, das Tool kurz zu testen: SecurStick. Ein kleines Tool für Mac OS X, Linux und Windows, mit dem man den Inhalt eines Speichermediums (z.B. eines USB-Sticks) verschlüsseln kann. Einfach das Tool auf das Medium kopieren, starten, ein Passwort vergeben und fertig….

Das große Kotzen…

Irgendwie sind heute alle Admins, die für mehr als einen Server mit Debian oder einem der Debian-Abkömmlinge verantwortlich sind so richtig am fluchen… Ihr solltet heute also nett zu Euren Admins sein, bringt ihnen lieber mal einen Kaffee statt neuer Arbeit, wäre echt prima.