NPD: Wie immer erbärmlich

Na weil es gerade so „schön“ ist… Jeder dürfte schon mal das Standardargument vom rechten Rand gehört haben: „Milliarden für die Flüchtlinge, aber für unsere armen doitschen Obdachlosen ist kein Geld da“. Natürlich ist das kein Argument, sondern gewaltiger Bullshit mit dem vom rechten Rand aus versucht wird Bedürfte gegen andere Bedürfte auszuspielen. Und ich will…

Bunt statt braun vs. SaarGIDA: 9.000 zu 300

Danke Saarland :) Gestern Abend wurde in Saarbrücken ganz klar gezeigt, wer hier nicht hingehört: Nazis, Menschenfeinde und deren Mitläufer, die eine angebliche Islamkritik vorschieben, um ihre fremdenfeindlichen Parolen zu verbreiten. Wobei: „Mitläufer“ passt in diesem Fall ja nicht wirklich, schließlich haben die SaarGIDA-Organisatoren schon vorab ihren „Spaziergang“ abgesagt. Aus Angst vor „der AntiFa“, nachdem Antifa Saar –…

Nationale Pussies Deutschland

Am Donnerstag demonstrierten in Saarbrücken rund 1.000 Menschen für Vielfalt, ein friedliches Zusammenleben, gegenseitigen Respekt und Toleranz. Das wollte die NPD natürlich so nicht stehen lassen und rief zum gleichen Zeitpunkt in der Nähe zu einer Wahnmache „gegen Asylbetrug“ auf. So richtig erfolgreich war die NPD bei der Mobilisierung aber nicht. Und ein Blick auf Facebook…

Fahrräder für Flüchtlinge

In Saarbrücken (und hoffentlich nicht nur hier) werden derzeit Fahrräder gesucht, als Spenden für Flüchtlinge, um es ihnen zu ermöglichen ein wenig mobiler zu sein. Das ist doch eine feine Sache. Jetzt bleibt zu hoffen, dass die Entsorgung von Fahrrädern durch die Polizei so aussieht, dass diese Räder dem ADFC gespendet werden und eben nicht auf dem Schrott landen….

Kreative Stadtverwaltung, Ende der Piraterie?

Die Stadtverwaltung hat sich recht kreativ gezeigt, um zu verhindern, dass Jacky S. die neue Pächterin der Piraterie wird. Warum sie also Pächterin keine gute Idee war kann man ganz leicht herausfinden, einfach mal Google mit dem Suchbegriff „Peniskuchen-Affäre“ füttern. 

NPD entert Piratenschiff (nicht? Oder doch?)

In Saarbrücken gibt es ein Gastronomie-Schiff, es liegt direkt gegenüber vom Landtag und nennt sich Piraterie. Früher™ war die Piraterie und der Biergarten auch der natürliche Treffpunkt der Piratenpartei in Saarbrücken. Es liegt ja auch so wunderbar zentral. Zwischenzeitlich ist das früher gute Verhältnis zwischen den Gastro- und den Polit-Piraten merklich abgekühlt. Die genauen Hintergründe kenne ich nicht,…

Markus Hansen

Ich empfehle mal allen Einwohnern im Regionalverband Saarbrücken und allen, die an guter Piraten-Politik interessiert sind, die Website von Markus Hansen im Auge zu behalten, ich denke das wird sich durchaus lohnen :)

Links am 10. Januar 2014

Mehr bloggen und so. Statt also jeden Link gleich in die Welt zu zwitschern, gibt es hier wieder öfters Beiträge mit ein paar kommentierten Links. Normalerweise abends. Im Idealfall täglich.  Aber mal abwarten :)

Ich suche eine Wohnung: 1-2 Zimmer in Saarbrücken

Es sollte doch in Saarbrücken eine bezahlbare 1-2 Zimmer-Bude geben, die in Sachen ÖPNV nicht zu weit ab liegt, bei der es vernünftiges DSL (16K oder VDSL) gibt und die nicht komplett abgeranzt ist? Falls einer etwas in der Richtung weiß, meine Kontaktdaten sind ja bekannt.

Überwachungskameras in Saarbrücken (und anderswo)

Es werden immer mehr Überwachungskameras, vor allem auch private. Onk3l hat ein paar in Saarbrücken bei einem Spaziergang gefunden und fotografiert. Gerade mal die Spitze des Eisbergs und selbst wenn es sich dabei nur um Attrappen handeln sollte, es ist schon ein komisches Gefühl an fast jeder Ecke und an immer mehr Türen Kameras zu…

Schwitzen gegen #Prism

Also immerhin ein Unentschieden haben die Organisatoren der #StopWatchingUs-Demo gestern in Saarbrücken gegen das Freibad erreicht. Etwa 300 Menschen sollen es gewesen sein, vielleicht auch ein paar mehr. Eigentlich ein Erfolg, wäre da nicht das nervige Mimimi einiger FDPler. Offenbar erst während der Demo kam ein Bundestagsabgeordneter der FDP an und wollte auch noch Redezeit…

Der Beweis: Zombie-Apokalypse im Saarland droht!

Ich fand den vierten Museums-Pavillon ja ziemlich hässlich, zu teuer ist er sowieso. Aber jetzt ist mir alles klar, das Ding hat mit dem Museum gar nichts zu tun! Nein, das behaupten die nur, damit keine Panik ausbricht! So sieht es aus! Es droht die Zombie-Apokalypse und die Landesregierung will sich da in Sicherheit bringen,…