RAFT16

Und damit ist ein weiteres Rosa Armee Fraktion Treffen vorbei. Dieses Jahr war es an historischer Stelle, im E-Werk in Erlangen, aber es war wieder mal ein ganzer Haufen Spaß. Zugegeben, ich fluche jedes Jahr wieder, weil es auch im Vorfeld immer was zum Fluchen gibt.  Weiterlesen

Log vom 18.05.2016

Blog kommt ja von Weblog und das wiederum ist eine Kombination aus Web und Logbuch und stammt daher, dass maifrüher mal einfach so Links in seine Weblog gekippt hat von Seiten, die man so besucht hat und die interessant sind oder waren. Kurz kommentiert oder auch kommentarlos. Mir fliegen jeden Tag reihenweise interessante Links durch den Browser und klar kann ich die alle via Twitter, Facebook usw. verbreiten, wenn mir gerade die Zeit oder die Inspiration für einen längeren Eintrag hier fehlt. Oder ich baue einfach einen Eintrag pro Tag, in dem ich diese Links sammle. Keine Ahnung, was daraus wird, aber ich versuche es einfach mal wieder mit dem Bloggen wie früher, also quasi „Retro-Bloggen“ und Retro ist doch cool… 🙂

Weiterlesen

J.B.O.: Tour, April und RAFT16

Endlich mal wieder mit J.B.O. auf Tour gewesen, auch wenn es diesmal keine komplette Tour, sondern nur ein Tourblock + X war. Einen kurzen Bericht des Oster-Tourblocks gibt es natürlich bei venue music und die Fotos von den Konzerten folgen dort in den nächsten Tagen auch noch. Wurde aber auch wirklich wieder mal Zeit, wenn es nach mir ginge, dann würde ich deutlich mehr Zeit im Ausnahmezustand einer Tour verbringen.

Apropos Ausnahmezustand: Beim Verfassen des Textes zum 1. April musst ich mich wirklich zurückhalten, sonst hätte ich da noch mehr Verschwörungstheorien verarbeitet. Verschwörungstheorien finde ich ja sehr amüsant, aber wer hätte gedacht, dass der Aufhänger für diesen Text eine echte Anfrage war. Ja, wirklich, die Band wurde darauf aufmerksam gemacht, dass ihr Kürzel durchschaut worden wäre. Von wegen J.B.O. stünde für James Blast Orchester, dummes Zeug, J.B.O. steht natürlich für Jahwe, Baal und Osiris und damit den Gott der Freimaurer. Muss man wissen.

Und weil ich gerade dabei bin: Auch in diesem Jahr gibt es wieder das Treffen der Band mit ihren Fans, das Rosa Armee Fraktion Treffen in Erlangen. Seit heute ist die Anmeldung möglich, nachdem am Freitag die symbolische Übergabe des Shirtmotivs stattfand. Dieses Jahr hat das Motiv Michael „tot aber lustig“ Holtschulte gebaut, was nicht nur mich so richtig freut 🙂 Wie gesagt, seit heute läuft die Anmeldung zum RAFT und wer nicht dabei sein kann oder will, aber das Shirt besitzen will, der kann auch nur dieses bestellen 🙂

 

Michael Holtschulte, J.B.O., das RAFT16-Shirtmotiv und da hinten irgendwo ich ;) Foto: AJD Photographie

Michael Holtschulte, J.B.O., das RAFT16-Shirtmotiv und da hinten irgendwo ich 😉 Foto: AJD Photographie

Atemnot in der Nacht

Gefühlte 17.000 Mal wird gefragt, ob J.B.O. nicht mal eine Coverversion von „Atemlos durch die Nacht“ machen wollen. Keine Ahnung, ob sie wollen, aber immerhin gibt es eine Medizinerversion und J.B.O. sind ja auch so was wie Mediziner, denn Lachen soll ja angeblich eine gute Medizin sein (für oder gegen was auch immer) und irgendwie ist diese Version auch ganz lustig, aber irgendwie auch traurig… oder so.

Weiterlesen

J.B.O. vs. David Hasselhoff

Seit Jahren rennt David „The Hoff“ Hasselhoff durch die Welt und behauptet, dass sein Song „Looking For Freedom“ zumindest teilweise ursächlich war für den Fall der Berliner Mauer und damit letztlich auch die Wiedervereinigung. Zum 25jährigen Jubiläum des Ereignisses ist diese Mär nun dank von Edward Snowden befreiten Dokumenten endgültig widerlegt und es ist nun sicher: Nicht The Hoff hat die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht, sondern J.B.O.!

Weiterlesen

Es gab ja Beschwerden, dass ich diese Kategorie hier im Blog sträflichst vernachlässigen würde. Was soll ich dazu sagen? Ja, ist so. Ich werde jetzt hier auch keine Besserung geloben, sondern einfach mal wieder ein Foto rein schmeissen. Frisch von heute, vom Regentanz Hexentanz Festival, wo ich das im Hintergrund zu sehende Banner vorbei bringen und aufhängen durfte. Nein, J.B.O. spielen dieses Jahr nicht dort, aber es kann ja nicht schaden, die Besucher auf die kommende EP hinzuweisen…

Daily Dobschat 2013-04-26

Und noch ein Dank an Frank und Frank 😀

Bitte blockier mich!

Das mit der Betreuung der Online-Auftritte von J.B.O. mache ich ja jetzt schon ein paar Jahre und wenn der Herr Dohläh damals im Starclub nicht gesagt hätte, ich solle doch ’ne Fanpage für die Band machen, weil es da nix anständiges im Netz gäbe, dann wäre mir vielleicht der ganze Kram mit Musikbusiness und Musikern erspart geblieben 😉

Meistens macht das auch wirklich Spaß mit J.B.O. und deren Fans, das sind alles wirklich prima Menschen, mit denen man Spaß haben kann – aber so ein oder zwei Vollidioten pro Jahr sind da auch dabei. Ernsthafte Volldeppen, bei denen wahrscheinlich auch Schläge nicht mehr helfen würden. Aber es sind wirklich nicht viele und nur ganz wenige übertreiben es so arg, dass ich sie zum Beispiel auf der Facebook-Seite von J.B.O. temporär blockieren muss. Das sind bisher bei J.B.O. nur vier Menschen gewesen – und immerhin einer, der sich jetzt eine dauerhafte Sperre erbettelt hat.
Weiterlesen