Umweltverschmutzung durch Homöopathie

Während sich immer mehr Menschen erbittert darüber streiten, ob Homöopathie nun Hokuspokus oder eine Alternative zur „Schulmedizin“ ist, blieben die wahren Gefahren der Homöopathie bislang unentdeckt: Da immer mehr Menschen entsprechende Präparate nutzen, gelangen auch viel mehr Reste dieser (also der Präparate, nicht der Menschen) ins Abwasser. Und spätestens hier sollten beim verantwortungsbewussten Homöopathen alle Alarmglocken schrillen!

Weiterlesen

Zur Abwechslung mal sinnvoll

Man mag es ja gar nicht glauben, aber es gibt doch tatsächlich auch sinnvolle Vorschläge im Zusammenhang mit den gesetzlichen Krankenkassen, die sollen sich doch einfach die Homöopathie sparen. Nur ein Vorschlag, aber immerhin – irgendwo muss man ja anfangen. Als nächstes könnte man sich dann überlegen, ob es wirklich gefühlte 10.000 gesetzliche Krankenkassen braucht oder ob es nicht vielleicht auch 30 oder weniger tun würden.

Aber ich befürchte, dass die Politik auch bei den GKV weiterhin nur irgendwie rumbasteln wird, immer auf der Suche nach dem faulsten aller denkbaren Kompromisse einem Kompromiss, in dem für jeden Lobbyisten ein kleines Häppchen drin ist…