Links am 11. Januar 2010

Am 11. Januar 2010 bei delicious gespeicherte Links: Nicht zum telefonieren geeignet : netzpolitik.org – I break together :) Spam aus Belize « Hauptsache Kommunikation – iX – Unbekannte Mailserver-Malware spammt ungebremst – SPAM, SPAM, SPAM… womit zumindest mal geklärt wäre, woher die Unmenge an Viagra-SPAM in den letzten Tagen stammte… Datenschutzbeauftragter Rheinland-Pfalz: Hinweise zum…

Links am 9. Dezember 2009

Am 9. Dezember 2009 bei delicious gespeicherte Links: POLITBLOGGER » Der ‘Experte’ oder: Steinbachs Enkel – Das ist der entscheidende Vorteil als Berufspolitiker: in anderen Berufen muss man – fast immer – Ahnung von seinem Job haben… Internetrecht: Es ist nicht alles Schwachsinn, aber doch fast – 21 Fakten über Disclaimer » t3n News –…

Rette Deine Freiheit

(YouTube-DirektRettung, via netzpolitik.org) Mehr zu dem Video und dem Projekt gibt es natürlich im Netz: rettedeinefreiheit.de.

OptOutDay

Am 17.09.2009 schon was vor? Verschieben. Es ist OptOutDay. Die wenigsten wissen, dass die Einwohnermeldeämter Personendaten weiter geben dürfen, so lange man nicht der Weitergabe seiner Daten widerspricht. Am 17.09. nun treffen sich (hoffentlich) viele Menschen, um gemeinsam ihre Formulare für den Widerspruch der Datenweitergabe abzugeben. Unter anderem auch in Saarbrücken.

Diese Schnüffelversuche via Xing sind schon reichlich dämlich

Was für eine “grandiose” Idee: man bindet in die eigene Homepage einen unsichtbaren 1×1 Pixel kleinen iFrame mit seinem eigenen Xing-Profil ein und erfährt auf dem Weg zumindest zum Teil, wer sich so auf der eigenen Seite rumtreibt. Irgendwann in den letzten Wochen war das mal Thema in einem Weblog. Ich weiss nicht mehr wo…

Was erwarte ich denn eigentlich?

Wenn von “Versorgung der Kunden mit erwarteten Produkt- und Dienstleistungsinformationen” die Rede ist? Als Kunde so… Eigentlich nicht viel, außer vielleicht, dass man mich fragt, bevor man Profile anlegt, Daten zu- und verkauft oder auch nur mir Werbung schicken darf. So was in der Art vielleicht. Nur mal so ganz spontan…

Ja, mit meinem Namen auch…

Danke für die Hinweise, ja, Facebook wirbt bei Google auch mit meinem Namen. Nicht nur mit meinem Namen. So ganz weiss ich noch nicht, was ich davon halten soll, mir fehlt auch gerade ein wenig die Ruhe mich darüber so richtig aufzuregen… Vielleicht mache ich es einfach wie René und lösche meinen Facebook-Account. Ist aber…

VDS – sie wirkt

Kaum in Kraft, schon wirkt die Vorratsdatenspeicherung. Kommentar Nummer 13 von Andre dazu: Das Leben in einem Überwachungsstaat ist einfach unangenehm. Das hätte Frau Kanzlerin ja gelernt haben können, wenn sie nicht zur Zeit des letzten Überwachungsstaates auf der Seite der Überwacher gestanden hätte. Wie man aber wissen darf, wird von den Überwachern so ziemlich…

Wiefelspütz bekräftigt: Wählt uns nicht! Wir verarschen Euch nur!

Offenbar wollen die Abgeordneten der SPD mit aller Gewalt verhindern, dass sie jemals wieder gewählt werden. Oder welche Motivation treibt Herrn Dr. Wiefelspütz dazu, auf einmal zu erklären, dass die Vorratsdatenspeicherung ja relativ wenig mit Terrorismusbekämpfung zu tun habe: Sie werden hinnehmen müssen, daß der Gesetzgeber in Sachen Vorratsdatenspeicherung anderer Meinung ist als Sie. Vorratsdatenspeicherung…

Neues How-To von der SPD: wie mache ich mich vollends zum Deppen

Nach dem “How-To: Wie trete ich das Grundgesetz mit Füssen” haben 26 Abgeordnete der SPD noch ein Beispiel nachgelegt, wie man sich zum Deppen macht: 26 Sozialdemokraten haben laut einer Zusatzerklärung zum scharf kritisierten Beschluss des Gesetzes zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung durch den Bundestag nur mit starken Bauchschmerzen zugestimmt. “Trotz schwerwiegender politischer und verfassungsrechtlicher Bedenken”…