Schlagwortangela merkel

Aber sonst geht es der Merkel gut?

Halten wir fest: Den Vergleich der NSA-Schnüffelei mit der Stasi hält Frau Merkel für eine unzulässige Verharmlosung der DDR. Nun, im Vergleich zu Millionen von gleichzeitig abgehörten Gesprächen sind die 40 oder 50 Gespräche, die man bei der Stasi parallel abhören konnte auch wirklich harmlos. Ach und bei dem ganzen Thema möchte sie doch bitte, dass man die besondere Beziehung zu den USA berücksichtigt. Ach so, ist klar, wegen dieser besonderen Beziehung müssen wir bitte die Fresse halten, uns unter Generalverdacht stellen und ausspionieren lassen? Ist das so in etwa gemeint? Außerdem war die Wiedervereinigung ja ein riesiger Vertrauensvorschuss der USA gegenüber Deutschland, da ist schon klar, dass die hier ein bisschen drauf schauen, was wir so machen. Ist logisch.

Eigentlich halte ich ja nicht viel von diesen „Unsere Politiker sind alle bezahlte Schauspieler der USA und dürfen nichts ohne Okay aus Washington tun“-Verschwörungstheorien, aber nach solchen Aussagen kann ich gut nachvollziehen, wie man auf so einen Gedanken kommt. Hallo Frau Merkel, unsere amerikanischen und britischen Freunde spionieren uns aus, die Bürger, die Unternehmen, die Behörden, ja sogar sie ganz persönlich. Die führen sich auf, als gehörte ihnen alles, was irgendjemand irgendwann mal ins Internet pupst. Und Sie sehen das so mal ganz locker, easy, ist ja eine besondere Beziehung und so. Ungefähr so wie die Beziehung zwischen Arsch und Klopapier? Oder was? Aber Sie bringen es ja nicht mal fertig Spionage auch Spionage zu nennen, selbst wenn es offensichtlich Spionage ist. Warum? Hat Obama Ihnen sonst mit Liebesentzug gedroht? Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Die spionieren uns aus in einem Umfang, von dem die Stasi nur träumen konnte (und selbst die Träume haben die sich wahrscheinlich verkniffen, weil dieser Umfang damals sogar in einem Traum unrealistisch war) und sie tun das mit einem Schulterzucken ab. Von wegen man braucht halt Nachrichtendienste und die Sicherheit und die besondere Beziehung und überhaupt so…

Un-fucking-fassbar!

…und alle so: „Yeaahh“

So richtig witzig fand ich dieses „…und alle so: ‚Yeaahh'“ bisher nicht. Bis zu diesem Video von einem Merkel-Wahlkampfauftritt. Herrlich!

TV-Duelle

Gestern HassMartin Hans-Martin gegen Stefan Raab, heute Angela Merkel gegen Frank-Walter Steinmeier… hm, gestern war es leichter einen der beiden sympathischer zu finden, heute schaffe ich es gerade mal mit viel Mühe den Frank-Walter ein bisschen weniger unsympathisch zu finden…

Ausgezeichnet

CDU: Wir wählen die AtomkraftDie Ähnlichkeit ist verblüffend…

(via Nerdcore)

Wahlkampfsongs: SPD

Screenshot - SPD-WahlkampfsongDen Vorschlag von J.B.O. wollte die SPD nicht als offiziellen Wahlkampf-Song verwenden – aber vielleicht sieht es ja mit diesem Song anders aus: „Kanzlerschaft – das geht ab“. Weiterlesen

Wenn ich das gewusst hätte…

Bundeskanzleramt - Foto: rs-foto

Nichts gegen das Halbzeit am Westentor, eine wirklich schöne Kneipe nicht nur zum Feiern, aber wenn ich das vorher gewusst hätte, dass man seinen Geburtstag auch auf Kosten des Steuerzahlers im Bundeskanzleramt feiern kann, dann hätte ich das dann doch bevorzugt. Aber wahrscheinlich wäre ich bzw. meine Gäste ja nicht wichtig genug gewesen, wie ein Herr Ackermann und seine Gäste. Und überhaupt, bei der ganzen Bankenkrise und so, da muss man das ja verstehen, dass es einem Bankchef nicht mehr zuzumuten wäre, selbst ein Essen zum Geburtstag zu zahlen. Die armen Banker, die haben doch fast nichts mehr…

Foto: rs-foto

T-Shirt bestellt

Musste ein neues Shirt bestellen, nach 4 Jahren ist das alte dann doch schon ein wenig arg abgetragen…

P.S.: mit dem Code SOMMERZEIT2009 kann man bis zum 23.08.2009 bei Spreadshirt 15% sparen, wenn man für mindestens 35 Euro Zeug bestellt…

Angie hat Geburtstag…

…und die Hells Angies alias J.B.O. haben für sie ein Ständchen aufgenommen. Ich habe so meine Zweifel, dass nicht meiner Bundeskanzlerin der Song so gut gefällt wie mir – aber was macht das schon.

Link: J.B.O. » Angie - quit living on dreams

Ach Frau Merkel, bitte nicht so übertreiben, wie ich am Samstag, muss echt nicht sein 😉

4 Gründe, die CDU zu wählen

Malte hat mal aus einem CDU-Werbevideo die vier Gründe CDU zu wählen zusammen gefasst. Am besten gefällt mir ja der hier:

3. Ich bin ein großer Fan von Angela Merkel. Das Ganze ist für mich ein ganz großes Vorbild.

Also doch ein Neutrum? Aber vier Gründe reichen noch nicht zum Ausgleich der 10 Gründe, die CDU/CSU nicht zu wählen


(DirektCDUWerbung)

Erst die Zensur und dann dieser Song…

Ein Verbrechen nach dem anderen im Namen von Zensursula – erst das unerträgliche Zensur-Gesetz und jetzt der mindestens genau so unerträgliche Song dagegen. Liebe Musiker da draussen, bitte, bitte bringt einen Protestsong, der rockt. So ein Stück Musik, das man sich gerne anhört und bei dem man sich nicht fragt, ob die Demo jetzt gleich wegen akustischer Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufgelöst wird. Ja, ich kann es wohl nicht wirklich besser – wobei ich vielleicht tatsächlich mal ein wenig mit Garageband experimentieren sollte – aber ich kann dieses dämliche „Zensi Zensa Zensursula“ nicht mehr hören. Falls der Song aggressiv machen sollte: Mission erfüllt.

Uns ist da vor einiger Zeit ein Song einer Band aus München bei Hersbruck geschickt worden, eine Coverversion und beim Thema Zensursula einfach das falsche politische Feindbild – aber mal ehrlich: wer von Euch will noch mal vier Jahre Merkel als Kanzlerin? – aber verdammt noch mal, das Ding rockt! Wobei natürlich einige auch diesen Song als musikalisches Verbrechen – in diesem Fall an Falco – bezeichnen würden, egal.

Bitte liebe Musiker, gebt uns einen Zensursula-Protestsong, der rockt!

Weiterlesen

Stern.de stellt die wichtigen Fragen…..

sponschleimer
[gefunden bei Stern.de]

Schuhe auf Schäuble…

…und auf Merkel, auf Lafontaine, auf Beck…

Design und Programmierung: René Walter, nach der heldenhaften Idee eines irakischen Journalisten für Spreeblick.

© 2017 Dobschat

Theme von Anders Norén↑ ↑