Ist das Ironie oder einfach nur peinlich?

Wenn nun der Rechtsanwalt, der sich einen Namen damit macht, dass er einer der ersten Anwälte ist, der auf Grundlage der DSGVO abmahnt, auf seiner eigenen Website nicht nur Google Webfonts einsetzt, sondern die zur Sicherheit auch gar nicht erst in der Datenschutzerklärung erwähnt und Nutzern den Zugang zu seiner Site verweigert, die dem Setzen…

Helmgate: Hallo Cranioform, muss so was echt sein?

Ich versuche diese Geschichte mal sehr kurz zusammenzufassen (ich empfehle die ausführliche Version zu lesen): Eine Mutter dokumentiert die Behandlung ihres Kindes mit einem Helm der Firma Cranioform in ihrem Weblog, veröffentlicht dabei auch Fotos mit ihrem Sohn. Die Firma findet den Artikel anscheinend gut und verlinkt ihn auf ihrer Facebook-Seite. Die Fotos findet sie so gut,…

Satire darf alles, außer bei den Ausnahmen

Wenn es um Karikaturen eines sogenannten Propheten geht, dann dürfen sich Muslime anhören, dass sie das gefälligst hinzunehmen haben, schließlich geht es ja um Satire und die dürfe ja alles. Und natürlich ist es auch keine Art auf Satire zu reagieren, sich Waffen zu schnappen und ein paar Menschen zu töten. Da ist eine Abmahnung natürlich eine deutlich…

Racheshop: Wer einen Shitstorm sät, der sollte Ahnung von Krisen-PR haben

„Wer Wind sät wird Sturm ernten“ – Tja, die Macher vom Racheshop hielten sich nicht lange mit dem Säen von Wind auf, sie haben gleich versucht einen Shitstorm zu säen. Und nachdem sich dieser drehte und ihnen selbst die Exkremente in Form vieler Kommentare ins Gesicht blies… für die Reaktion fällt mir jetzt gerade kein passendes…

Opfer? Täter? Einfach mal umdrehen!

Vor einer drohenden Abmahnwelle warnt der Racheshop bei Facebook. Ein Aufschrei, es wird abgemahnt, dabei habe man doch nur einen Künstler featuren wollen! Wie unsagbar gemein, man wollte Promo machen für ihn und der böse Künstler bzw. seine Agentur mahnt einfach ab. Fies, oder?

AfD-Eigentor

Die AfD hat also per einstweiliger Verfügung einen Flyer der Jungen Piraten verbieten lassen, in dem vor der AfD gewarnt wird. Ich würde das ja mal als Eigentor bezeichnen. Das ging schon mit der Abmahnung los: Vorher hat sich doch kaum jemand für den Flyer interessiert, warum auch? Da warnt eine Partei vor einer anderen…

Aktion KLEHRANLAGE

Rechtsanwalt Markus Kompa sammelt Geld für die Aktion KLEHRANLAGE. Meiner Meinung nach sollte man diese Aktion auf jeden Fall unterstützen! Ich werde jetzt aber nicht versuchen, den ganzen Sachverhalt hier zusammen zu fassen, irgendwas falsches würde ich da sicher schreiben und am Ende auch noch eine Abmahnung bekommen. Nö, muss nicht sein. Daher: Nachlesen worum…

Debian raubmordkopiert…

Mich würde ja schon mal interessieren, wie die Firma „Media Art Holland b.v“ auf die bescheuerte Idee gekommen ist, Leute abmahnen zu lassen, die sich per BitTorrent mit Debian versorgt haben. Ja, genau, dieses freie Linux-Dingens-Debian. Dachten die sich, dass sie es einfach mal versuchen, ein paar Dumme würden schon zahlen? Oder wie? (via fefe) Update:…

Das ganze Gesicht verknautscht!

Heute war großer „Mit der Hand Dellen ins Gesicht schlagen“-Tag… Zum einen musste ich lernen, dass es tatsächlich Firmen gibt, die nichts dabei finden mitten während einem gemeinsamen Projekt mal eben ihr Geschäftsmodell zu ändern ohne darüber ihre Geschäftspartner zu informieren. Wozu auch? Passt  das gemeinsame Projekt doch nicht mehr ins neue Geschäftsmodell, also wozu…

Euroweb?

Erinnert sich noch wer an Euroweb? Ja, da war was, die hatten Blogger abgemahnt und es gab so die eine oder andere unschöne Geschichte, aber das Thema Euroweb war an sich durch. Wie es halt so ist in diesen Blog-Dingern: Ein Thema kocht hoch, (fast) alle schreiben dazu, großer Aufschrei und dann wird es auch…

Unpiratig? Nein, unfassbar dämlich!

Okay, ich will gar nicht mehr wissen, ob die Abmahnungen in Sachen Piratenweib-Regierungs-Kündigungsschreiben unpiratig sind oder nicht. Tatsache ist, dass die ganze Aktion einfach nur unfassbar dämlich ist. Wie die Person, die unter dem Namen „Piratenweib“ beim Schockwellenreiter kommentiert hat – ebenfalls unfassbar dämlich. Übrigens: Frau Piratenweib hat Beiträge zu diesem Kündigungsschreiben aus ihrem Weblog „depubliziert“,…

Unpiratiges Verhalten?

Nun, mir wurde ja – vor gefühlten 1.000 Jahren – von damaligen Piraten-Kollegen vorgeworfen, dass Werbung im eigenen Weblog zu haben „unpiratig“ wäre. Gut, kann man so sehen, muss man nicht. Wie sieht es denn dann mit einer kostenpflichtigen Abmahnung aus? Piratig oder unpiratig? Würde mich mal interessieren – übrigens auch, wer denn jetzt eigentlich…