Shirts zu verschenken…

Shirts zu verschenken…

Ja, Fußball interessiert mich so überhaupt gar nicht…  Da bin ich auch sehr emotionslos, egal ob Deutschland gewinnt oder verliert – ich bin bei jeder WM (oder EM, FM, UKW und was weiss ich) immer nur froh wenn es rum ist. Meine emotionalsten Momente in Sachen Fußball hatte ich in meiner Schulzeit und es war immer schmerzhaft: Egal ob mir so ein Vollidiot den Ball aus 3 Meter Entfernung mit Vollgas in die Fresse treten musste (*) oder ob ich Schläge kassierte nach dem Abstieg des Club in die Regionalliga – dabei habe ich nur versucht den Leute klar zu machen, dass es auch positive Seiten hatte. Was man da an Geld sparen konnte, da man mit dem Fahrrad zu den Auswärtsspielen fahren konnte… Um es kurz zu machen: Der Fußball und der Herr Dobschat sind zwei Welten, die einfach nicht zusammen passen.

Trotzdem verschenken wir zusammen mit unserem Sponsor T-Shirt-Drucker.de beim Shirtblog 500 Shirts zur WM. Okay, wir verschenken sie nicht wirklich, wir tauschen sie gegen Bloggerseelen, also Links. Und noch sind ein paar Shirts da…

(*) Ich bin mir auch nach fast 25 Jahren nicht sicher, auf wen ich eigentlich sauer sein soll: den Vollidioten, der den Ball getreten hat oder den dämlichen Erzieher im Internat, der uns regelmäßig zu Fußballspielen zwang. Aber wahrscheinlich muss man ja froh sein, dass man nicht in einer katholischen Erziehungseinrichtung war, dort waren ja scheinbar ganz andere Spiele angesagt, gegen die Fußball dann doch das kleinere Übel ist…

2 Antworten zu “Shirts zu verschenken…”

  1. Endlich mal jemand, der meiner Meinung ist! Ich liebe Sport, aber Fußball ist einfach nur langweilig. Und der Hype drumherum ist ermüdend und nervig. Übrigens, ich war bei mittel-friedlichen Demos, gehe ohne zu zögern durch den dunklen Park und das “Ghetto”… das einzige Mal, dass ich auf der Straße Angst hatte, war vor zwei Jahren nach dem Deutschland-Türkei-Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.