re:publica 2010 vs. J.B.O.

Hm, ein paar Tage in Berlin, gemütliches Hotel mit richtigen Betten, viele Menschen, mit denen man sonst vor allem nur in schriftlicher Form kommuniziert und jede Menge Kram rund um dieses Internetz oder doch mit 10-16 anderen Menschen – mit denen man sonst auch fast nur per Chat, Mail und Telefon kommuniziert – in einem Tourbus, in engen Kojen von Stadt zu Stadt fahren und jede Menge Metal… re:publica 2010 oder J.B.O. Tour? Nach den letzten Tagen fällt die Entscheidung leichter: Rock’n’Roll!!

Ähnliche Artikel

Gute Musik für lau Das wichtigste an einem neuen Jahr ist ein guter Start. Und zu einem guten Start beitragen kann gute Musik - und davon gibt es jetzt wieder ein bissch...
Wahlkampfsongs: SPD Den Vorschlag von J.B.O. wollte die SPD nicht als offiziellen Wahlkampf-Song verwenden - aber vielleicht sieht es ja mit diesem Song anders aus: "Kanz...
Da sammelt sich was an So langsam wird es echt wieder Zeit, hier ein bisschen was zu schreiben, ist ja auch genug passiert in letzter Zeit. Und weil so viel passiert ist und...

4 Antworten zu “re:publica 2010 vs. J.B.O.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.