#oplittlebrotherEine großartige Idee von Jens und gute Bücher kann man ja eh nie genug haben:

Es gibt ein Buch von Cory Doctorow namens „Little Brother„. Es ist ein Jugendroman und es geht um Jugend in Zeiten von Internet, Hacking, Überwachungsstaat und was man dagegen tun kann. Das Buch ist spannend und nebenbei extrem erhellend. Und es wäre – glaube ich, eine echt coole Sache, wenn dieses Buch plötzlich auf den Bestsellerlisten erscheinen würde. Obwohl es schon November 2011 erschienen ist.

 

Ich werde am kommenden Samstag, den 17. August, in einen kölner Buchladen gehen und zwei oder drei Ausgaben davon kaufen. Meine Kinder bekommen je eines und das Dritte behalte ich. Vielleicht kaufe ich auch ein zwei mehr und verschenke sie an Freundinnen und Freunde meiner Kinder.

 

Was ich cool fände:

 

Wenn ihr das auch machen würdet. Also am Samstag in den Buchladen gehen und das Buch für eure oder die Kinder von Freunden kaufen. Oder es bei Amazon bestellen. Oder für den eReader kaufen. Ich weiß nicht, wie viele Bücher an einem Tag oder in einer Woche gekauft werden müssen, damit es in die Bestsellerlisten rutscht, kann sein dass ich das zu easy sehe. Aber auch wenn das nicht passiert würden viele unserer Kinder ein Buch geschenkt bekommen, dass sie auf etwas wichtiges aufmerksam macht und sie mit viel Detailwissen ausstattet, um sich in der kommenden Welt zurechtzufinden.

 

Denn das Buch ist nicht nur ein spannendes Jugendbuch. Es ist eine Anleitung für den Umgang mit Überwachung und wie man sich dagegen wehren kann. Und ich glaube, dass unsere Kinder eine solche Anleitung ganz gut gebrauchen können.

Ich werde nun am Samstag nicht in Köln in einen Buchladen gehen, sondern vielleicht in Erlangen – oder ich hole mir einfach das eBook bei iTunes (ja, ich lese inzwischen fast nur noch mit dem iPad). Aber mitmachen werde ich auf jeden Fall.