Muss man als “Experte” Ahnung haben?

Okay, als Ministerin muss man keine Ahnung haben, das wissen wir schon. Offenbar muss man auch als “Experte” keine Ahnung mehr haben, zumindest nicht beim ARD Morgenmagazin.

Ähnliche Artikel

Besser spät als nie… In meiner Zeit als aktiver Genosse in Nürnberg hatte ich darauf gehofft… aber wirklich damit gerechnet hatte ich nie. Landtagswahlen in Bay...
Sie haben es schon wieder getan: ARD knickt ein Nachdem rechte Hetzer es im letzten Jahr bereits geschafft haben, dass der SR auf Facebook kapituliert und lieber einen Beitrag löscht statt die Komm...
Kim will kiffen Über das powerbook _ blog wieder darauf gekommen - ja, auch ich hatte die Aktion aus den Augen verloren: Kim will kiffen. Und da ist sie sicher n...

1 Antwort zu “Muss man als “Experte” Ahnung haben?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.