Moderation von Kommentaren

Da es offensichtlich zu Verwirrungen führt, dass hier Kommentare mal grundsätzlich, mal nicht komplett moderiert werden, hier nun die Zusammenfassung, was wann moderiert wird:

Normalfall

Immer dann, wenn ich daheim bin oder täglich an einem Rechner mit vernünftiger Online-Anbindung sitze, wird nur in Ausnahmefällen moderiert. Das betrifft Kommentare mit zu vielen Links und erste Kommentare neuer Kommentatoren. Alles andere erscheint sofort.

Unterwegsfall

Wenn ich längere Zeit unterwegs bin, zum Beispiele einige Tage bei Freunden verbringe, um mein Limit kennenzulernen meinen Geburtstag zu feiern, dann wird alles moderiert – es erscheint in solchen Zeiten also kein Kommentar, der nicht ausdrücklich von mir freigegeben wurde. Wie schnell die Freigabe passiert ist ganz unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig (zum Beispiel davon, wie schnell ich nüchtern werde).

Der Hinweis

Ja, nach dem Posten eines Kommentars sieht in der Absender immer sofort – aber bitte darauf achten: Kommentare, die in der Moderationsschleife gelandet sind, sind mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Dann kann es sein, dass ich sie frei gebe oder eben auch nicht. So einfach ist das.

Grundsätzliches

Dies hier ist mein Weblog. Wenn es jemand Zensur nennen mag, dass ich in meinem Weblog nicht jeden Kommentar haben will, dann soll er es gerne tun – mir egal. Dieses Weblog hier ist meine Party, jeder ist eingeladen mitzulesen, es darf auch jeder gerne hier kommentieren, aber einen Anspruch auf eine Veröffentlichung eines Kommentars gibt es nicht. Und die Gründe für eine Nichtveröffentlichung eines Kommentars hier können derer viele sein und sei es nur, weil ich vor dem ersten Kaffee eine unausstehliche Laune habe. Wie gesagt: mein Weblog.

So, jetzt gehe ich wieder an die Arbeit, die erledigt sich auch nicht von selbst (sie scheint sich nur selbst immer weiter zu vermehren)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.