Meine lustigen Brieffreunde von Melango schon wieder

Wieder eine Mail von meinen lustigen, aber unerwünschte Brieffreunden von Melango. Die ignorieren weiterhin, dass ich nicht weiss, wer mich da registriert haben soll und ich überhaupt gar nichts mit denen zu tun haben will, dafür behaupten sie plötzlich eine Forderung von 403,41 € (das war mal weniger, aber Forderungsvermehrung scheint bei denen im Gegensatz zu „Kunden“-Kommunikation eben wirklich gut zu funktionieren). Aber alles super, denn sie machen mir ein „Kulanzangebot“: Würde ich in den nächsten 7 Tagen 84 Euro „Schadenersatz“ zahlen, dann würden sie mich in Ruhe lassen. Am Arsch die Waldfee – ich will deren komischen Service nicht, ich habe deren komischen Service nicht bestellt und nicht genutzt und überhaupt will ich nicht mit Unternehmen zusammen arbeiten, die Anfragen ignorieren und die Annahme von Einschreiben mit Rückschein verweigern. Und überhaupt habe ich ja nicht mal Zugangsdaten zu deren komischer Plattform bekommen. Keine Ahnung, welcher Spaßvogel dort meine Adresse in ein Formular getippert hat, aber wenn ich das raus bekommen, dann gibt es eine heftige Rechnung über meine verschwendete  Lebenszeit!

So, und jetzt wird weiter getourt, Arsch lecken, ich lasse mir doch den Killer-Spaß auf der Killer Tour nicht verderben :)

 

2 Antworten zu “Meine lustigen Brieffreunde von Melango schon wieder”

  1. Ich hab heute auch das selbe Nette angebot bekommen, bekomm ja schon seid 04.04.11 post und mails von denen die ich aber netterweise einfach ignoriere und für den fall aufbewahre…. Unmoeglich diese Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.