Marvel Global Comics taugt nichts… leider.

Marvel Global Comics taugt nichts… leider.

Seit Februar bietet Marvel per App digitale Comics auch lokalisiert an, eben auch auf deutscher Sprache. Und Mitte April dachte ich so: Teste es doch mal, da waren ein paar Mini-Serien, die ich eh lesen wollte, also warum nicht mal ausführlicher testen. Fehler. 

Womit ich ja noch klar kommen würde – auch wenn es ziemlich nervt – sind die teilweise einfach miesen Übersetzungen. Keine Ahnung, ob da jemand einfach keinen Bock hatte, nur irgendwelche automatischen Übersetzungsprogramme drüber laufen oder irgendwelche Nicht-Muttersprachler zusammen mit Google Translate daran arbeiten. Ich vermute letzteres. Die Texte bleiben zwar verständlich und es ist auch nicht in jedem Satz ein Fehler, aber es bleiben zu viele Fehler.

Tja, und dann der Support… Da gab es zwei Comics, die konnte ich einfach nicht laden – gekauft per In-App-Kauf, aber beim Download kam immer ein Fehler. Auch nach dem Deinstallieren und neu installieren der App. Und auch nach dem Zurücksetzen des iPads. Auch auf dem iPhone. Bevor ich das alles versucht hatte, habe ich erstmal ein paar Tage gewartet – kann ja immer mal kurzzeitig Probleme geben. Und Anfang April – ziemlich genau vor zwei Monaten – schrob ich dann an den Support. Den Support, der offensichtlich kein Deutsch kann, sondern für mehr schlechte als rechte Übersetzungen Google Translate oder so was nutzt. Kein Thema, dann eben englisch. Für mich jetzt kein so großes Problem, aber sind die Zielgruppe der App nicht vor allem Comic-Leser, die vielleicht der englischen Sprache nicht mächtig sind? Ich frage ja nur…

Und was ist in den letzten zwei Monaten passiert? Nicht viel, das letzte Lebenszeichen des Supports kam Ende April – nach zwei Wochen Funkstille und meine kurze „Hello?!?“-Nachfrage:

Hello, I have received your request. I am making a note to the developer to have this issue resolved as soon as possible. I thank you for your time and patience in this matter and we appreciate your business.

Ähm ja, nun gut, der Entwickler wird wohl die Notiz überlesen, weg geschmissen, nicht verstanden oder ignoriert haben. Aber wie auch immer. Halten wir fest: Marvel, das war ein Griff ins Klo. Echt jetzt. Unter Berücksichtigung der eher mangelhaften Qualität der Übersetzungen (welcher Volltrottel übersetzt denn den Titel „Avengers Forever“ in „Rächern Immer“?!?) und des nicht vorhandenen Supports, wäret Ihr echt besser beraten gewesen, wenn Ihr Panini auch eine Lizenz für die digitalen deutschsprachigen Comics gegeben hättet. Die machen nämlich bei den Totholzcomics einen recht guten Job und liefern vor allem keine Übersetzungen bei denen sich einem die Fußnägel aufrollen und bei Problemen haben die einen echten Vorteil: Die sprechen die Sprache ihrer Kunden!

4 Antworten zu “Marvel Global Comics taugt nichts… leider.”

  1. Panini macht einen recht guten Job? Nicht wirklich. Inzwischen habe ich einen Marvel Unlimited Account und lese im original. Die Unterschiede im Sinn sind oft gravierend.
    Als deutscher Comic Fan ist man wirklich arm dran.

    1. Ja, die machen wirklich einen recht guten Job. Im Vergleich zu Marvel selbst sogar einen großartigen. Klar, manche Sachen lassen sich nicht direkt übersetzen (dafür gibt es im Deutschen viele Sachen, die es im Original so nicht gibt), aber wenigstens übersetzen die bei Panini in korrektes Deutsch.

      Und ja, Original lesen und so – meistens, aber eben nicht immer. Englisch bleibt halt doch für mich eine Fremdsprache und wenn ich Comics lese, dann will ich dabei nicht denken ;)

Schreibe einen Kommentar zu rantanplan1980 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.