Manchmal fällt es mir echt schwer

Man zählt mich normalerweise wirklich zu der hilfsbereiten Sorte Mensch, wirklich. Aber wenn man mich morgens, nach knapp vier Stunden Schlaf aus dem Bett klingelt und dann anfängt mit „Das läuft nicht, ich habe jetzt 28 verschiedene How-Tos probiert…“ (aber leider jedes einzelne nur teilweise) oder „Ich finde das Scanprogramm zu Drucker A nicht mehr“ (vor einem Jahr wurde Multifunktionsdrucker von Hersteller A durch ein Modell von Hersteller B ausgetauscht), dann fällt es mir dann doch ein klein wenig schwer nicht laut zu werden. Vielleicht bin ich dann auch einfach zu müde, als dass ich noch laut werden könnte. Warum gibt es kein Gesetz, dass man nur bei Notfällen vor 11 Uhr vormittags anrufen darf? Ansonsten ist eine eMail zu schreiben? Ist doch jetzt kein großes Geheimnis, dass wir hier fast schon eine eigene Zeitzone haben. Abends um 11 anrufen? Kein Problem – da sind wir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch wach, aber morgens um 8 sind wir echt nur in Ausnahmefällen wach. Und wenn dann eher „noch“ als „schon“.

Also können wir uns darauf einigen? Anrufe zwischen Mitternacht und 11 Uhr vormittags nur noch bei echten Notfällen? Ja? Danke…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.