So, das automatische Posten von Twitter-Zusammenfassungen und den delicious-Links habe ich abgeschaltet – hat mich am Ende dann doch nur genervt. Kann ja alles im Lifestream besichtigt werden und während ich so über den Lifestream nachdachte, da fiel mir ein, dass es da doch was gab: Yahoo Pipes. Und mit denen habe ich jetzt auch einen Feed für den Lifestream gebaut, da ist dann alles drin, ich habe auch versucht Dubletten da raus zu halten, also zum Beispiel die Twitter-Ankündigungen neuer Blog-Posts werde da nicht angezeigt. Mal schauen, was ich da noch alles rein packen kann, in die Rundum-Dobschat-im-Web-Überwachung per Feed 😉