Lächerlich geht auch in Berlin…

Jetzt schon mehrfach gelesen und wahrscheinlich nicht nur ich, sondern ihr auch alle, aber trotzdem auch noch hier der Hinweis auf diese lächerliche Aktion der BVG: verbieten einem Studenten die Nutzung des Berliner Streckenplanes in seiner kostenlosen iPhone-App, weil: “Das ist unser Patent, und Apple ist eine der reichsten Firmen der Welt.” Und nebenbei “gehe es auch darum, Regressansprüche abzuwehren, wenn Fahrgäste durch eine falsche Auskunft Termine oder sogar Geschäftsabschlüsse verpassten”. Brüller. Was geht in deren Köpfen vor? “Hilfe, das ist sinnvoll und nützlich, das können wir nicht erlauben!”? (via vielen, zuletzt Robert).