Langsam nervt es…

Während wir auf Killer Tour waren, drehen meine lustigen und unerwünschten Brieffreunde von Melango langsam durch. Die geheimnisvolle Forderungsvermehrung und das Ignorieren bzw. Verweigern meiner Schreiben an die nimmt langsam echt Formen an… Fassen wir zusammen: Die behaupten also, sie hätten zwei mal 403,41 Euro und einmal 285,60 Euro von mir zu bekommen, für die ich jetzt drei „Kulanzangebote“ über jeweils 84 Euro bekommen habe.

Können die so sehen, ich sehe das anders. Und klären lässt sich das bislang auch nicht, da die Gegenseite offensichtlich nichts von Kommunikation hält. Wie auch immer, ich bleibe bei meiner Meinung, dass ich keinen Vertrag mit denen habe, nur weil irgendjemand meine (dank Impressumspflicht öffentlich bekannten) Daten in irgendein Web-Formular tippert. Und da mir zwei Anwälte bestätigt haben, dass ich mit dieser Meinung nicht falsch liege, bleibe ich auch bei dieser Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.