Kurz-URLs in WordPress

Jens hat mich wieder mal daran erinnert, dass ich schon länger mal vor hatte, hier auch “Twitter-freundliche Kurz-URLs” einzubauen. Muss ja nicht gleich ein eigene Redirect-Service sein. Für WordPress gibt es da zwar (mindestens) ein PlugIn für, aber es geht ja auch ohne PlugIn.

Die Kurz-Adresse wird am besten auch in den Header der einzelnen Seiten eingetragen. Das ist mit einer Ergänzung im Header-Bereich des Themes zu erledigen, :

<?php if (is_single() || is_page()) { ?>
<link rel="shortlink" href="https://www.dobschat.de/archiv/?p=<?php echo $post->ID; ?>" />
<?php } ?>

Das Ergebnis ist dann kurz und funktioniert: https://www.dobschat.de/archiv/?p=5172

Da ich aber nun schon mal eine etwas kürzere Domain habe, kann ich noch 5 Zeichen mehr einsparen, dazu ist aber ein wenig mehr Aufwand nötig. Der Eintrag im Theme sieht dann ein wenig anders aus:

<?php if (is_single() || is_page()) { ?>
<link rel="shortlink" href="http://dobsch.at/<?php echo $post->ID; ?>" />
<?php } ?>

Die Kurz-Adresse ist dann noch kürzer: http://dobsch.at/5172

Damit die Aufrufe dann aber auch richtig weitergeleitet werden, ist aber ein zusätzlicher Eintrag in der .htaccess nötig, so das Weblog mit einem Apache betrieben wird und auch die Domain für die Kurz-Adressen direkt auf den Webserver des Weblogs zeigt:
RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^dobsch.at$ [NC] RewriteRule ^([0-9]+)$ https://www.dobschat.de/archiv/?p=$1 [R=301,L]

Diese Regel schnappt sich alle Anfragen, die an den Hostnamen dobsch.at gerichtet sind und schreibt sie um, falls nach dem dobsch.at/ nur Ziffern kommen. Das einfach an den Anfang der .htaccess und es funktioniert – zumindest bei mir ;) Als nächstes werfe ich mal ein paar intensive Blicke auf WP to Twitter bzw. mögliche Alternativen, damit in Zukunft meine eigene Kurz-Adresse getwittert wird.

Update: WP to Twitter habe ich jetzt einfach mal unsauber gepatcht, eine schöne Lösung überlege ich mir noch ;) Aber die .htaccess musste ich noch etwas umbauen. Bei rivva.de ist der Kurzlink um ein abschließendes “/” ergänzt worden (ob das bei rivva passiert oder an anderer Stelle…), daher sollten die Adressen auch berücksichtigt werden:
RewriteRule ^([0-9]+)/?$ https://www.dobschat.de/archiv/?p=$1 [R=301,L]

Ähnliche Artikel

Was lange währt… …aber Richie hat ja dazu schon alles geschrieben: das neue Macnotes inklusive dem neuem Forum ist online.
PlugIns: lifestream + Wp to Twitter = Risendrecksm... Nur so als kleiner Hinweis an den Rest der Welt: Wer das PlugIn WP to Twitter und auch das Plugin lifestream verwendet, der sollte es tunlichst vermei...
WordPress und die Umlaute Das mit den deutschen Umlauten und den Permalinks in WordPress ist so eine Sache, sollte man machen, denkt man irgendwie nicht direkt dran, gibt aber ...

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Tweets die dobschat.de erwähnt -- Topsy.com

  2. Coole eigene Lösung. Ich bleib lieber (noch) bei meinem bit.ly per Bookmarklet. Schön mit Statistik usw und schnell aufgerufen :)

    Antworten

  3. @caschy, @dobschat:
    Deswegen nutze ich ja das ganze mit Yourls selber. Da habe ich auch eigene Statistiken, auch mein eigenes Bookmarklet und bin unabhängig. Außer die Isländer verkaufen plötzlich die Domain jemand anderen, der 4 Milliarden Euro bietet und somit die Finanzkrise dort beendet.

    Antworten

  4. @Jens
    *g* Hatte mir Yourls auch mal angeschaut (und auch eine Idee, wofür sich das verwenden lässt), aber nur für ein paar Kurz-URLs hier ist mir das dann doch ein wenig zu viel Aufwand ;)

    Antworten

  5. Pingback: Dobschat » cage.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.