Kindheitstraum

Kindheitstraum

Angenommen, ich könnte heute mit meinem 10-jährigen Ich sprechen. Was würde ich ihm sagen? 
Ganz klar: „Augen zu, Zähne zusammen beissen und durch, egal wie viel Scheiße passiert, am Ende wird es sich lohnen, denn 2016 wirst du ein Lego-Zimmer haben! Ja, ein Zimmer nur für Lego! Ach und zwischendurch auch mal die Augen aufmachen, denn es werden auch ein paar ziemlich großartige Sachen passieren. Aber nicht vergessen: 2016 – Lego-Zimmer!“ :D

Lego-Regal

Und jetzt warte ich auf die Nachricht meines 70jährigen Ichs, in der ich dann erfahren ab wann ich auch genügend Freizeit habe, um diesen Luxus auch wirklich auszukosten, ich komme ja schon beim Sortieren kaum vorwärts…

Ähnliche Artikel

Erst die Zensur und dann dieser Song… Ein Verbrechen nach dem anderen im Namen von Zensursula - erst das unerträgliche Zensur-Gesetz und jetzt der mindestens genau so unerträgliche Song da...
400GB Festplatte von Plus am Mac Da Andreas externe Backup-Platte kürzlich ihren Abschied genommen hat kam das Angebot einer externen 400GB-Platte für 149,- Euro bei Plus ge...
Die Fehler der Eltern… Was ist eigentlich los? Liegt es am Wetter? Gen-Food? Oder warum meinen derzeit so viele die Fehler der Eltern wiederholen zu müssen und sich rep...

2 Antworten zu “Kindheitstraum”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.