Kiffen ist wohl doch ziemlich gefährlich

Egal wo ich es gelesen habe, für alle die nur die SZ kennen, Irgendwer muss beginnen es zu verbreiten und irgendwann schreiben es alle. NEIN WIR IMPFEN NICHT ! Schon wieder !!!! Ich immer mit meiner scheiss Panikmache !!!! Aluminium führt zu Alzheimer? Wie, ich dachte, das ist so ungefährlich und das frage ich jetzt die Impfbefürworter, die ja wissen, dass sie und ihre Kinder dieses Zeug ( Aluminium ) gespritzt bekommen, mit jeder Impfung, die sie befürworten . 5 oder 10 oder gar 20 mal bis zum 8 Lebensjahr lassen sie ihren Kinder diesen Dreck in ihre verwundbaren, gesunden kleinen Körper spritzen und glauben allen Ernstes, dass sie danach in Sicherheit sind und es keinen Einfluss auf die weitere Entwicklung ihres Kindes hat. Aber keine Angst, es anscheinend nur für Bienen schädlich und ja, das kann schon was mit Alzheimer zu tun haben wenn im Sommer ganze Bienenstöcke leer sind, weil die Bienen nicht mehr heim finden oder sie vergessen, sich um die Brut zu kümmern. Das ist ja schon fast menschlich. Nein das ist menschlich. Was aber das schlimmste an dieser Botschaft ist, überlasse ich jedem selbst es zu erkennen. Kleiner Tipp : Lest einfach die Kommentare auf diese Meldung.

Ich war ja echt lange eine Fan von Hans Söllner, seiner Musik und seinem mangelnden Respekt vor der Obrigkeit. Gerade in Bayern ist so was nicht immer ganz einfach durchzuhalten. Aber so langsam frage ich mich, ob der gute Mann nicht doch ein klein wenig zu viel oder das falsche Zeug weg gekifft hat.

Gut, er will sich und seine Familie nicht impfen lassen. Finde ich nicht gut, aber wenn er meint, bitte. Aber irgendwie Impfungen, Bienensterben und Alzheimer in einen Topf werfen und das alles unter Verweis auf eine Meldung bei den „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“ weiter zu verbreiten…

Egal wo ich es gelesen habe, für alle die nur die SZ kennen, Irgendwer muss beginnen es zu verbreiten und irgendwann schreiben es alle. NEIN WIR IMPFEN NICHT ! Schon wieder !!!! Ich immer mit meiner scheiss Panikmache !!!! Aluminium führt zu Alzheimer? Wie, ich dachte, das ist so ungefährlich und das frage ich jetzt die Impfbefürworter, die ja wissen, dass sie und ihre Kinder dieses Zeug ( Aluminium ) gespritzt bekommen, mit jeder Impfung, die sie befürworten . 5 oder 10 oder gar 20 mal bis zum 8 Lebensjahr lassen sie ihren Kinder diesen Dreck in ihre verwundbaren, gesunden kleinen Körper spritzen und glauben allen Ernstes, dass sie danach in Sicherheit sind und es keinen Einfluss auf die weitere Entwicklung ihres Kindes hat. Aber keine Angst, es anscheinend nur für Bienen schädlich und ja, das kann schon was mit Alzheimer zu tun haben wenn im Sommer ganze Bienenstöcke leer sind, weil die Bienen nicht mehr heim finden oder sie vergessen, sich um die Brut zu kümmern. Das ist ja schon fast menschlich. Nein das ist menschlich. Was aber das schlimmste an dieser Botschaft ist, überlasse ich jedem selbst es zu erkennen.  Kleiner Tipp :  Lest einfach die Kommentare auf diese Meldung.

Man sollte bekifft echt nicht bei Facebook posten, wirklich nicht.

Und nein, ich denke nicht, dass Aluminium komplett unbedenklich ist und lustig durch die Gegend verteilt werden sollte, ganz sicher nicht. Aber weder lässt eine geheime Weltregierung Aluminium oder andere Chemikalien per Passagierflugzeugen über die Welt sprühen, noch gibt es geheime Pläne die Menschheit durch Impfungen auszurotten. Das ist einfach nur Bullshit.

Und bevor die Diskussion jetzt wieder los geht: Nein, es gibt sicherlich neuere Impfungen, bei denen die Frage angebracht ist, ob die wirklich notwendig sind bzw. einen Mehrwert bringen, aber die Mehrzahl der Impfungen gibt es schon länger und hat dazu beigetragen, dass viele früher oft tödliche oder mit schlimmen Folgeschäden einhergehende Krankheiten zumindest beinahe ausgerottet wurden. Und es kann doch echt niemand wollen, dass sich das wieder ändert…

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich diesen Vergleich gelesen oder gehört habe, aber er ist sehr passend: Die Argumentation, dass nicht geimpfte Kinder, die Masern usw. durchstehen viel gesünder und abgehärteter wären als geimpfte Kinder entspricht in etwa einem „Ich schmeiße mein Kind zur Hauptverkehrszeit auf eine stark befahrene Krezung – das härtet gegen Verkehrsunfälle ab.

15 Antworten zu “Kiffen ist wohl doch ziemlich gefährlich”

  1. Es geht dabei wohl eher um das Zusammenwirken von Glyphosat und Aluminium. Aluminium ist in vielen Medikamenten und Kosmetika und auch als Abrieb von Autofelgen und ähnlichem weit verbreitet. Glyphosat ist der wesentliche Bestandteil von RoundUp, einem so genannten Pflanzenschutzmittel, das aber in Wirklichkeit vor allem mit gentechnisch veränderten Pflanzen die gegen das Planzenschutzmittel resistent sind, dafür sorgt das alle nicht gewollten Pflanzen auf den Äckern und am Ackerrain, aber auch an den Gewässern sterben.

    Tatsächlich ist es der Mix aus verschiedenen Chemikalien und Metallen die dem Menschen schaden und neben allergischen Problemen auch direkt den Organismus angreifen. Für Bienen ist diese Kombination tödlich. In Südamerika herrscht das Denghi Fieber, weil Monsanto mit RoundUp alle natürlichen Feinde der entsprechenden Stechmücke ausgerottet hat.

    Der Aluminiumanteil in Impfstoffen macht den Kohl aber sicherlich nicht fett. Ich bin für Impfungen, rate aber zur Vorsicht bei Multiimpfungen und hohen körperlichen Belastungen.

    Es gibt übrigens keinerlei Hinweis das Kiffen doof macht. Für Alkohol ist diese Nebenwirkung nachgewiesen. Ich saufe trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.