J.B.O. übertreiben es

J.B.O. übertreiben es

Ein Geburtstagsständchen auf einem Festival aufnehmen und die Besucher nötigen mitzusingen ist ja schon mal heftig, aber jetzt übertreiben es J.B.O.: gleich ein ganzes Konzert zu meinem Geburtstag… jetzt bin ich echt geschüttelt gerührt ;) Aber damit ist die Geburtstagsplanung für nächstes Jahr quasi abgeschlossen. Gibt es im Serenadenhof eigentlich Seniorenrabatt?

Beitragsfoto: Thomas Gericke

Ähnliche Artikel

J.B.O. – Biographie des Blödsinns So, Manuskript fertig, Cover fertig - übrigens gestaltet vom J.B.O.-Grafik-Hannes (nicht der Hannes, der auf der Bühne steht), der auch das Cover zum ...
Seit 2002 heißt das hier „Bloggen“ Ich schreibe ja durchaus schon länger Zeug ins Internet. Sehr viel länger, als es „Bloggen“ genannt wurde. Anfangs tat ich es tatsächlich „zu Fuß“. Mi...
Danke! Ich danke dann mal auf diesem Weg in die Runde für die zahlreichen Beileidsbekundungen, die am Freitag auf den verschiedensten Wegen eingetroffen sind...

11 Antworten zu “J.B.O. übertreiben es”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.