In der Jury beim Goldenen Scheinwerfer 2017

Wer mir auf Instagram, Facebook oder Twitter folgt, der wird es kaum übersehen haben: Ich war am Wochenende Teil der Jury beim Goldenen Scheinwerfer 2017. Zwei Abende, 15 Nachwuchsbands und ich habe mich über den Erfolg der AfD gefreut.

Nein, nicht die Partei, sondern die gute AfD, die Alternative für Deutschrap, die gute AfD also. Sowohl beim Publikum als auch bei uns in der Jury kam die Truppe richtig gut an: Zweiter Platz in der Publikumswertung und der erste Platz in der Jurywertung. Bei der Preisverleihung sagte einer aus der Truppe noch zu mir, dass er froh wäre, keine Rede halten zu müssen, er hätte nämlich deutlich zu viel getrunken, da sie überhaupt nicht mit einem Preis gerechnet hätten, schon gar nicht von der Jury. Am Ende waren es vier Preise, denn Martin und Peter Lang von der AfD wurden von uns – der Jury – noch als bester Bassist und bester Drummer des Festivals ausgezeichnet. Auf den zweiten Platz kamen in der Jurywertung Kore und Sandro konnte auch den Preis als bester Sänger mit nach Hause nehmen während das Stubi Oberwasser Trio den dritten Platz und den Preis für das beste „sonstige Instrument“, in diesem Fall die Posaune bekamen.

Das bedeutet aber nicht, dass die anderen Bands schlecht gewesen wären, im Gegenteil. Das Niveau war hoch und das war dann auch in der Wertung zu sehen, sowohl bei unserer Jury-Wertung, als auch bei der Auszählung der Publikumsstimmen: Es waren teils unfassbar knappe Abstände – aber auch 0,8% mehr sind eben mehr. Und das ist die gute Nachricht für das Saarland und die Gegend drumrum: Hier gibt es verdammt guten musikalischen Nachwuchs, man muss ihn nur entdecken und sich darauf einlassen. Ach ja, und sie brauchen natürlich Proberäume und Auftrittsmöglichkeiten, Dinge, die wir im PopRat Saarland ja auch anschieben und möglich machen wollen. Übrigens durfte ich für den PopRat auch zwei Preise überreichen (klar, ich, wer sonst, ich stehe ja so gerne auf Bühnen und rede).

Alle Preisträger und Fotos von allen Teilnehmern (und ich fürchte auch von der Jury) wird es die Tage bei venue music geben.