Ich will doch nur einen Fernseher kaufen…

Ich will doch nur einen Fernseher kaufen…

Ich habe in meinem Leben nicht viele Fernsehgeräte gekauft, es war eigentlich nur einer (wenn man den Performa 5200 mit TV-Karte nicht mit zählt) und das war so ein Spontankauf und das Ding hatte noch eine Röhre. So viel zum Stellenwert, den die Glotze in meinem Leben hat.

Inzwischen denke ich doch wieder über den Kauf eines Fernsehers nach, wenn auch weniger wegen dem unfassbar guten Fernsehprogramm, sondern mehr so um Konserven-Filme per Mac, iPad, AppleTV, Chromecast usw. zu schauen und ggf. auch mal die Bildschirmausgabe vom Mac darauf zu schubsen. Das Ding sollte auch an die Wand montiert werden können, also möglichst flach sein, eine vernünftige Bildqualität haben, nicht zu viel Energie fressen und mindestens 2 HDMI-Eingänge haben. „Smart“ muss die Kiste nicht sonderlich sein, das geht ja über externe Boxen.

Kann doch nicht so schwer sein? Dachte ich auch, aber einfach mal kurz im Netz umgeschaut, wie viele Fernseher es so bei Händlern gibt…

Also musste ich die Auswahl reduzieren. Erste Frage auf dem Weg: Plasma oder LCD. Nach allem, was ich inzwischen so in den Geschäften angeschaut habe und an Erfahrungswerten gehört habe, habe ich mich dann mal für LCD entschieden. Das reduziert meine theoretische Auswahl schon mal ein Stück.

Dann die Größe: Mein iMac hat ein 27″ Display, also sollte der Fernseher dann schon größer sein, sonst wäre es ja doch sehr sinnfrei das Bild vom iMac auf den Fernseher zu schubsen. Ich dachte so an 40″, etwas größer oder kleiner wären auch möglich. Da die nächst kleinere Geräteklasse aber 32″ ist, bleibt nur etwas größer, also 40 oder 42″. Gut, weiter reduziert.

3D? Brauche ich das? Ich denke eher nicht – oder doch? Ernsthaft, wie gut sind 3D-Filme auf Blu-Ray? Lohnt sich das? Mich überzeugt das alles im Kino schon nur in ganz wenigen Fällen wirklich…?

Irgendwie sind im Moment folgende Geräte übrig, über die ich so nachdenke:

  • der KDL 42 W 828 B von Sony mit 42″, ist „smart“, hat WLAN & Ethernet, 4 x HDMI, 3D, ist mit knapp 800 Euro auch der teuerste in meiner Auswahl,
  • der Samsung UE 40 F 5070 mit 40″, ohne „smart“ und ohne 3D-Kram, mit 2 x HDMI, dafür aber auch schon für etwas über 300 Euro zu haben,
  • der Samsung UE 40 F 6340, auch 40″, aber mit 3D, WLAN & Ethernet, 4 x HDMI, anscheinend so ein bisschen „smart“ (aber ein Samsung Smartphone kaufe ich mir deswegen sicher nicht) und es werden knapp 450 Euro aufgerufen oder
  • der Grundig 40 VLE 5420 BG mit ebenfalls 40″, 3 x HDMI und ohne 3D und „smart“ und so’n Kram für 400 Euro.

Soweit mein bisheriger Stand. Bis jetzt habe ich mich noch nicht auf den Weg zu Händlern gemacht, um mir die Geräte direkt anzuschauen und das Bild zu vergleichen, vielleicht sollte ich ja noch andere in meine Auswahl rein nehmen oder einen der vier streichen?  Und ja, ich beabsichtige tatsächlich ganz altmodisch in ein – oder mehrere – Geschäft zu gehen, mir die Kisten dort anzuschauen und dann tatsächlich auch dort zu kaufen (wenn man mich lässt ;)). So von wegen den lokalen Handel stärken und so.

Also bitte, wer sinnvollen Input liefern kann, der möge ihn bitte liefern bevor ich Geld ausgebe :)

Beitragsfoto: Klaus Nahr,  Lizenz: CC-by-sa

Ähnliche Artikel

MTV? Nicht schlafen können führt zu spannenden Fragen, zum Beispiel: Stand das “M” in MTV nicht mal für “Music”? Ode...
Schmoogle Ich weiss nicht mehr, wann ich wo zuerst von Schmoogle gelesen habe. Eine Aktion von Harald Schmidt mit dem Untertitel “Der Irre kauft allesR...
Fernsehen am Mac mit der dbox Timing ist alles - gestern die UB-Version von dboX-TV und heute die Smartcard (ich sage jetzt mal nicht, dass die bei Kabel Deutschland auch Probleme ...

17 Antworten zu “Ich will doch nur einen Fernseher kaufen…”

  1. Ich kanns nicht recht nachvollziehen (Trend geht zum Beamer), aber an sich entweder der “dumme Screen” in günstig oder was mit Ethernet, damit du dir die Box sparst. Wie gesagt, für 450 kriegst auch schon was schönes mit gut Lumen zum richtig Meter machen in der Diagonale, und ne Kiste,m die 1080p übers Netz kann, steht immer irgendwo rum.

    1. Naja, so ein Beamer braucht halt Platz, also für das Bild an der Wand. Und statt den Fernseher dann neben den iMac zu hängen und ein kurzes Kabel da hin zu ziehen, müsste ich dann ein Kabel vom Mac zum Beamer ziehen, der dann auf der anderen Seite des Raumes steht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.