An Hans-Thomas Tillschneider: „Du bist ein widerlicher Rassist!“

Manchmal fehlen selbst mir die Worte, das kommt zwar nicht häufig vor, aber wenn ich diesen Hans-Thomas Tillschneider da reden höre, dann ist es doch mal wieder soweit.

In seiner Rede bringt der AfDer, der im Landtag von Sachsen-Anhalt sitzt, nun wirklich jedes rassistische Vorurteil. Egal ob Bevölkerungsaustausch oder der Mist von wegen nur Assimilation wäre Integration – alles dabei. Klar natürlich auch, dass Kinder von Geflüchteten nicht nur in extra Klassen unterrichtet werden müssten diese dürften auch gerne größer sein, so 30 bis 40 Kinder, schließlich dürfe man diese Kinder ja nicht an gute Bildungsstandards gewöhnen. Klar auch, dass maximal zwei Kinder von Ausländern mit dauerhaftem Bleiberecht in deutschen Klassen untergebracht werden dürften.

Ehrlich jetzt, ich frage mich, was widerlicher ist: Seine rassistische Rede oder die Tatsache, dass er offensichtlich auf diese menschenfeindlichen Absonderungen auch noch stolz ist. Immerhin stellt er den Dreck auch noch selbst online, unter dem Namen

AN DIE FLÜCHTLINGE: „BILDET EUCH JA NICHT EIN, HIER WURZELN SCHLAGEN ZU KÖNNEN!“

Mir fehlt es an Zeit und Lust hier aufzuzählen, was sich dieser AfDer und seine Kameraden alles ja nicht einbilden sollen…

Zumindest dürfte damit nun endlich jedem klar sein, warum sich die AfDer auf ihrem Parteitag nicht von völkischem und nationalistischem Gedankengut distanzieren wollten: Wer solche Rassisten nicht nur in der Partei hat, sondern solche Leute auch noch auf Listen für Landtagswahlen setzt, der kann sich gar nicht glaubwürdig vom rassistischen Gedankengut seiner eigenen Leute distanzieren. Und sind wir mal ehrlich: Das wollen die AfDer doch auch nicht. Die Wählerstimmen von ganz rechts außen nimmt man doch gerne mit und wenn sich dann noch genügend Trottel finden, die der Meinung sind, man können „denen da oben“ mit einem Kreuz bei den AfDern einen „Denkzettel“ verpassen, dann reicht es für mehr als 5% und wieder sind ein paar mehr versorgt.

Mir graut es schon vor den Reden der AfDer im Landtag des Saarlandes, ich fürchte, dass die nicht viel anders klingen werden…

Crosspost von Kamikaze-Demokratie.

Posted by Carsten Dobschat