Geschenk Gottes?

Geschenk Gottes?

Soso, das Internet ist also ein Geschenk Gottes. Damit ist das Thema Breitbandausbau wohl geklärt: Einfach um mehr Bandbreite beten? Ich freue mich dann schon auf diverse Anquatschereien bei Skype in der Art „Entschuldigung, ich möchte nicht stören, aber hätten Sie etwas Zeit mit mir über Gott zu chatten?

Denn Missionieren gehört ja auch bei den Katholiken dazu. Aber vielleicht kommen ja demnächst auch ein paar sinnvolle Aktionen aus Rom. Wie wäre es, den nächsten Teil der Bibel mal in Form eines Wikis zu bauen? Oder eine Überarbeitung und Neugewichtung der 10 Gebote per Facebook-Abstimmung?

Da tun sich ja ganz neue Möglichkeiten auf… ich gehe dann mal in die Kirche und zünde ein paar Kerzen gegen DSL-Ausfälle und für mehr Bandbreite an ;)

1 Antwort zu “Geschenk Gottes?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.