Gabriel will also Edathy aus der Partei schmeissen?

Gabriel will also Edathy aus der Partei schmeissen?

Ob Sebastian Edathy nun strafbares Material hatte oder nicht werden andere entscheiden, bislang ging es ja nur um Material, das vielleicht moralisch verwerflich, aber eben strafrechtlich nicht relevant ist. Grund genug für Sigmar Gabriel den früheren Bundestagsabgeordneten aus der Partei kicken zu wollen. Warum das denn bitte?

Ob sich Sebastian Edathy strafbar gemacht hat oder nicht ist eine Frage, die hoffentlich irgendwann zweifelsfrei geklärt sein wird. Die Aufklärung sollte man den zuständigen Stellen überlassen.

Aber dann steht da noch die Frage im Raum, wie viel Gabriel von Friedrich erfahren hat und vor allem wer so alles von Gabriel, Steinmeier und Oppermann darüber hinaus informiert wurde. Immerhin besteht ja die Möglichkeit, dass Edathy vorab von den Ermittlungen erfahren und evtl. vorhandenes Beweismaterial (so es welches gab) vernichtet hat. Aber Gabriel und seine Genossen lenken lustig von solchen Fragen ab, indem nun also Edathy aus der SPD geschmissen werden soll.

Rassisten dürfen also in der SPD bleiben, aber wenn es darum geht von möglichen Verfehlungen einiger Spitzengenossen abzulenken, dann wird auch mal ein Parteiausschlussverfahren gegen jemanden angestrebt, der sich möglicherweise strafbar gemacht haben könnte, es aber andererseits unter Umständen genau diesen Spitzengenossen verdanken könnte, dass belastendes Material beiseite geschafft und vernichtet werden konnte? Echt jetzt?

Ich sagte es gelegentlich: Politik ist ein verdammt schmutziges Geschäft! Wenn der liebe Herr Gabriel wirklich wert darauf legen würde, dass in der SPD nur Menschen Mitglied sind, die sich moralisch immer 100% einwandfrei verhalten, dann sollte er selbst mal zuerst sein Parteibuch zurück geben, der olle Lügner.

Irgendwie schafft es der Gabriel doch echt immer wieder, dass mich noch ein bisschen mehr Brechreiz überkommt, wenn ich den sehe…

Beitragsfoto: edathy.de

Ähnliche Artikel

Wer hat uns verraten? Ein kleines Liedchen… (DirektVerrat) Update: zumindest die Südwest-Jusos haben anscheinend erkannt, dass die SPD nüchtern nicht mehr zu ertragen is...
Schickt Frau Schröder heim! Kommentar bei der Tagesschau: Kristina Schröder ist dieser Verantwortung nicht gewachsen. Sie ist nicht auf dem rechten Auge blind, weil sie mit Neon...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.