Frauke Petry aussetzen

Frauke Petry aussetzen

Man erwartet ja heutzutage nicht mehr viel von Politikern. Sie sollen es mit dem Lügen halt nicht übertreiben. Klar. Aber vielleicht noch ein ein ganz klein wenig Ahnung zumindest von unserem Grundgesetz. Zumindest bei den Politiker-Darstellern, die gerne mal den mangelnden Respekt von Flüchtlingen und Migranten vor eben jenem beklagen, würde ich das schon erwarten. Ist aber offensichtlich zu viel erwartet, wie Frau Frauke Petry von der AfD (ja, diese rechtsdrehende Idiotenkultur wieder) eindrucksvoll beweist. Denn was fordert die Dame bei Twitter?

Genau, den Paragrafen 16a unseres Grundgesetzes einfach mal aussetzen. Und warum? Weil es doch tatsächlich einige Asylbewerber gewagt haben, den ihnen gemäß den Grundsätzen eines Rechtsstaates offen stehenden Rechtsweg zu beschreiten, um ihr Verfahren zu beschleunigen. Das ist ja mal ein Unding! Man muss sich das mal vorstellen: Die nutzen gleich mal zwei Grundrechte auf einmal! Ach was, noch mehr, die leben ja auch noch!!!1elf!!

Uwe hat mal etwas genauer dargelegt, warum diese Forderung der Frau Petry totaler Bullshit und nur ein Beweis der Unkenntnis unseres Grundgesetzes ist. Und das auch noch sehr sachlich, sachlicher, als es diese Dame verdient. Was bildet sich die denn eigentlich ein? Behauptet was davon, sie und ihre Gurkentruppe mit Rechtsdrall stünden für Rechtsstaatlichkeit, Grundgesetz und unsere Grundwerte und dann geht die hin und will Grundwerte zerstören, weil es jemand wagt rechtsstaatliche Wege zu nutzen und dann kennt die noch nicht einmal das Grundgesetz? Geht’s denn noch? Irgendwie erinnert sich mich gerade an eine Veganer aus Tierliebe, der sich einen Porsche mit Echtlederausstattung kauft… gibt’s nicht? Gibt es alles, wirklich.

Kann man denn die Frau Petry nicht irgendwo aussetzen? So kurz vor Russland an einer Autobahnraststätte anbinden, vielleicht nimmt sich ja irgendein Menschenfreund dieser traurigen Gestalt an? Andererseits ist zu befürchten, dass man sie erkennt und sie meidet wie eine Aussätzige. Wundern würde es mich bei den offensichtlichen Aussetzern in ihrem Denkapparat ganz bestimmt nicht. Okay, ich setze ja schon aus mit blöden Wortspielen…

Aber es wird natürlich trotz Frauke Petrys offensichtlicher Unkenntnis des Grundgesetzes, der öffentlichen Zurschaustellung geistiger Verwirrtheit und der Lügen der Beatrix von Storch und dem Schüren von Hass und Gewalt immer noch Menschen geben, die behaupten wollen, die AfD wäre „die Rechtsstaatspartei“ und stünde für den Schutz und Erhalt des Grundgesetzes. Bleibt die Frage, wer hier erbärmlicher ist: Das Führungspersonal blauen Braunen oder die Mitläufer. Ich weiß es nicht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.