Facebook App und der iPhone/iPad Akku

Facebook App und der iPhone/iPad Akku

Nach einem wirklich ausführlichen Test kann ich bestätigen: Die Facebook App saugt den Akku von iDevices leer. Einzige Möglichkeit das zu verhindern:

  1. Deinstallieren: Facebook und Facebook Messenger vom iPhone schmeissen. Für den Chat einen Jabber-Client nutzen und für Facebook selbst eben den Browser. Funktioniert, ist aber nicht ganz so komfortabel und Push-Benachrichtigungen gibt es dann eben auch keine.
  2. Apps beenden: Wenn man die App wechselt, dann wird die nicht mehr benutzte App nicht sofort bzw. vollständig beendet. Es bleiben Hintergrundprozesse und die sind bei Facebook das Problem. Also nach dem Verlassen von Facebook den Home-Button doppeldrücken, in der dann eingeblendeten Icon-Leiste ein Icon lange gedrückt halten bis die Icons zittern und ein kleines Minus im linken Eck des Icons erscheint und über dieses Minus dann Facebook komplett beenden. Funktioniert auch, ist leider etwas umständlich, aber der Akku hält wieder länger.

Ursache ist wohl, dass Facebook und der Messenger als VoIP-Apps im Hintergrund ständig aktiv werden, es könnte ja ein Anruf rein kommen. Wäre schön, wenn man in der Facebook App einfach konfigurieren könnte, dass man den ganzen VoIP-Kram gar nicht haben will…

Ähnliche Artikel

Kurz notiert Es wird mal wieder Zeit meine NetNewsWire-Tabs zu leeren. Da hat sich einiges angesammelt, was ich verbloggen wollte - jetzt muss eben die Kurzform re...
Geht auch richtig laut… Normalerweise ist so ein iMac ja recht leise - wer mal hören will, wie laut das Ding aber werden kann, der muss sich nur smcFanControl besorgen&#...
Kundenservice Ja, ich meckere oft genug über das, was manchmal als “Kundenservice” angeboten wird, aber es gibt ja auch positive Beispiele. Meine L...

4 Antworten zu “Facebook App und der iPhone/iPad Akku”

  1. Ist mir auch aufgefallen. Ich hab mir aber eh generell angewöhnt, nicht benutzte Apps aus dem Hintergrund zu löschen. Facebook ist da nicht die einzige, da gibt es erheblich größere Stromfresser – Apples eigener Freundefinder ganz vorne weg.

    Push war das erste, was FB gestrichen gekriegt hat – ansonsten kommt man ja zu gar nix wichtigem mehr, wenn jeder Furzkommentar (sorry ;-) gemeldet wird……….

  2. Hm, wenn Du die Push-Benachrichtigungen (man kann übrigens einstellen worüber man benachrichtigt wird ;)) eh nicht nutzt, dann kannst Du doch auch ganz auf die App verzichten und Facebook einfach im Browser nutzen? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.