Euroweb?

Erinnert sich noch wer an Euroweb? Ja, da war was, die hatten Blogger abgemahnt und es gab so die eine oder andere unschöne Geschichte, aber das Thema Euroweb war an sich durch. Wie es halt so ist in diesen Blog-Dingern: Ein Thema kocht hoch, (fast) alle schreiben dazu, großer Aufschrei und dann wird es auch schon wieder vergessen (ist halt so, das will ich gar nicht bewerten, ich bin ja auch nicht anders). Also eigentlich hätte alles so schön sein können: Die Blogger bloggen, Euroweb webt weiter Euros (oder was auch immer die so tun) und alle sind mehr oder weniger glücklich und zufrieden.

Hätte können, wenn man sich bei Euroweb nicht gedacht hätte, dass es eine gute Idee wäre, René seine Domain nerdcore.de weg zu pfänden (so heisst es, sicher ist nur, dass die Domain jetzt eben Euroweb gehört). Angeblich habe René die Eurowebs wohl als „Arschgeigen“ bezeichnet, wurde dafür abgemahnt und hat die Abmahnung ignoriert. Okay, eine Abmahnung zu ignorieren ist sicher keine wirklich gute Idee, aber einem der bekanntesten deutschen Blogs die Domain unter’m Arsch weg zu pfänden ist mit Sicherheit keine bessere Idee.

Ach so, das Nerdcore-Blog gibt es (irgendwie) derzeit unter www.crackajack.de zu lesen…

Ähnliche Artikel

Augsburgr Was hat die Augsburger Stadtverwaltung geritten? Kurz: ein Augsburger registriert sich augsburgr.de für ein Weblog und fragt bei der Stadt Augsburg an...
Gemeinnützige Klage? Nein, die Klage gegen Alex ist natürlich nicht gemeinnützig, sondern eher seltsam. Eine ganz kurze Zusammenfassung: es geht um Kommentare in Alex' Blo...
Politiker haben keine Ahnung vom Internet Ja, das ist eine unzulässige Verallgemeinerung, aber es gibt ja doch reichlich Politiker, die sich redlich bemühen, diesen Eindruck zu bestätigen. Jet...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.