Es wird langsam mit Krümel

Krümel frisst wieder, schrob ich ja schon, aber sie lässt immer ein bisschen was übrig, wohl für Sissi. Sie fühlt sich aber offensichtlich einsam, sie hängt ständig an Andrea und mir und schaut ständig, wo wir sind. Sie sass eben auch die ganze Zeit vor der Tür zum Arbeitszimmer, während ich drinnen war und den neuen Macnotes Podcast aufgenommen habe. Und das bei Krümel. Als wäre es eine neue Katze. Und das nächtliche Gejammer hat auch fast aufgehört, dafür kommt sie jetzt immer mal wieder ins Bett – wir haben die Woche mal die Schlafzimmertür offen gelassen. Würde mich ja freuen, wenn es eine andere Ursache für die Veränderungen gäbe.

RelatedPost