ePost und DE-Mail

Okay, die Post will also für den Versand einer eMail über ihr neues ePost-System 55 Cent. Verlangen können sie es ja mal, es gibt aber noch viel schwerwiegendere Gründe gegen dieses System als den Preis. Dieses System ist nämlich aufgrund der Nutzungsbedingungen unbenutzbar und zwingt die Nutzer mindestens einmal täglich online zu sein, um das ePost-Postfach zu leeren – na hoffentlich schöpft die Post dann nicht die 5% + X + Y (X sind die unbekannten Wartungszeiten und Y Downtimes, aufgrund externer, durch die DP AG nicht beeinflussbarer Faktoren) Downtime für das System pro Jahr nicht aus. Alleine 5% pro Jahr wären schon 18 Tage und 6 Stunden. Jedes Jahr. Im Zweifelsfall am Stück. Plus Wartungszeiten. Plus externe Faktoren.

Dieses De-Mail-Zeugs ist übrigens auch nicht besser, im Gegenteil, da gibt es gleich noch viel mehr Gründe gegen, wobei einige davon auch auf das ePost-System zutreffen. Grundsätzlich ist die Idee einer rechtsverbindlichen, elektronischen Kommunikation ja nicht schlecht, aber das muss doch auch ohne diese ganze Überwachung und Datensammlung gehen? Zumindest würde es gehen, wenn es denn von der Politik so gewollt wäre…

3 Antworten zu “ePost und DE-Mail”

  1. Laut AGB der Post gilt für den E-Post Brief das TKG, genauso wie für z.B. eine De-Mail…

    Jedermann sollte wissen, das in Deutschland alle emails, auch ohne Vorratsdatenspeicherung abgehört werden!
    Denn Provider ist seit 2006 verpflichtet sämtliche emails zum Abhören durch die Behörden bereit zu stellen.
    Das standardisierte Protokoll der Schnittstelle, über die das Mittlesen stattfindet heißt G10.

    Das erforderliche Gerät dafür, das jeder Provider anschaffen muss ist die sogenannte Sina Box, der Firma Secunet.

  2. Jeder Provider ab einer bestimmten Größe und vor allem: Hier kann man sich ganz leicht durch die Verschlüsselung der Mails schützen (z.B. GPG). So eine Verschlüsselung des Inhalts (statt nur der Transportwege) ist bei dem E-Postbrief aber nicht vorgesehen – natürlich nur damit die Post die Briefe auch ausdrucken und verschicken kann… nur aus diesem Grund ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.