Ein Arsch voll Liebe!

Logo: An Assfull Of LoveWer mir bei Twitter oder Facebook folgt, der hat wohl schon so einen Verdacht gehabt ;) Wir haben eine neue Band in der Familie: An Assfull Of Love. Nachdem wir Anfang des Jahres die Zusammenarbeit mit Slick’s Kitchen beendeten – manchmal stellt man fest, dass einfach keine Kompromisse und kein gemeinsamer Weg mehr machbar sind – wollten wir eigentlich das Thema Bandmanagement erst mal sein lassen. Es ist einfach extrem zeitaufwändig – obwohl es natürlich auch viel Spaß macht.

Aber bei „An Assfull Of Love“ mussten wir echt nicht lange überlegen, immerhin gehört diese Band zum Besten, was das Saarland an (Live-)Bands zu bieten hat. Nein, das ist nicht unsere Meinung, es ist eine Tatsache! Und nun gilt es, diese Tatsache möglichst flächendeckend und weltweit bekannt zu machen. Dazu wird mit Sicherheit das (einfach nur grandiose) Album „Prepare For Loveshock“ beitragen, dass im Herbst erscheinen wird und natürlich möglichst viele Live-Auftritte. Denn diese Band sollte man auf jeden Fall live gesehen haben.

Wer mal in einen – meinen persönlichen Favoriten – Song des kommenden Albums rein hören will, der kann das bei Classic Rock Radio tun und dort auch gleich mal „An Assfull Of Love“ mit der Note 1 bewerten :) Oder am besten auch gleich Fan bei Facebook werden und/oder bei Twitter folgen – da wird es in naher und sicher auch ferner Zukunft einige interessante News geben…

3 Antworten zu “Ein Arsch voll Liebe!”

  1. Für uns ist das Kapitel SK beendet, für Slick und Haan nach meinem letzten Kenntnisstand nicht – wer sich dafür interessiert, was die so machen, sollte sich an die Homepage, Facebook-Profil usw. halten. Wenn da was passiert, dann wird es dort stehen, hier eher nicht mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.