DSGVO Absurditäten

DSGVO Absurditäten

Ja, die DSGVO hat Nebenwirkungen, einige davon sind unfassbar absurd, die sammelt unter anderem Heise. Eine weitere Absurdität sind die Menschen und Firmen, die ihre Website abschalten und stattdessen die Domain zu ihrer Facebook-Seite weiterleiten. Das ist so absurd, da fehlen einem die Worte…

Um sich nicht mit den Regeln auseiandersetzen zu müssen, die zum Schutz der persönlichen Daten der Menschen erlassen wurden, leitet man diese Menschen einfach mal ungefragt zu einem der Unternehmen weiter, die aufgrund ihrer Datensammelwut besonders im Fokus dieser Regeln stehen. Wie soll man so was verstehen? Soll das heißen „Wir waren in Panik und haben nicht wirklich nachgedacht, was wir hier tun“ oder ist es eher ein virtuell erhobener Mittelfinger und die Ansage „Fuck You, uns ist es scheißegal, wer Deine Daten sammelt und verarbeitet“? Tatsächlich empfinde ich persönlich – trotz gewissem Verständnis für alle, die sich von der DSGVO überfordert fühlen – ein solches Vorgehen durch Unternehmen nur wenig vertrauensbildend.

Denn sind wir mal ehrlich: Von allem, was man im Zuge der DSGVO beachten und umsetzen musste, ist das Erstellen einer entsprechenden Website noch das kleinste aller Probleme. Klar, es gibt Rechtsunsicherheiten, aber im Zweifel eine statische Website mit Impressum und Datenschutz, die nicht ungefragt zu anderen Servern „funkt“ und fertig. Wie soll ich einem Unternehmen vertrauen, das es nicht einmal die Umsetzung einer solchen Minimalseite schafft und mich stattdessen aus Gründen des Datenschutzes ungefragt zum wahrscheinlich größten Datensammler weltweit weiterleitet?

DSGVO Absurditäten

Klar, die DSGVO hat – vorsichtig formuliert – so ein paar Macken, sie hat uns tatsächlich einen ziemlichen Berg an Fragen und Rechtsunsicherheit gebracht, das stimmt alles. Aber sich dann hinstellen und erzählen, man wäre als Unternehmen überfordert oder hätte keinen Bock, eine datenschutzfreundliche Website zu bauen und stattdessen die Nutzer zu Facebook weiterleiten? Es will mir nicht ins Hirn, wie man auf so eine unfassbar dumme Idee kommen kann…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.