Disqus & WP to Buffer Pro

Disqus & WP to Buffer Pro

Nachdem nun also das PlugIn Social in Rente geschickt wird, war ich auf der Suche nach einer neuen Lösung, um neue Beiträge in den verschiedenen Social Media Kanälen anzukündigen. Klar, kann man auch alles manuell machen, aber ich bin halt ein fauler Sack ;) Dafür habe ich auch recht schnell eine Alternative gefunden. Wofür ich keine direkte Alternative gefunden habe, war die Funktion Kommentare und Tweets aus Facebook zurück ins Weblog zu holen.

Beiträge verteilen

Zur Verteilung der Beiträge verwende ich jetzt WP to Buffer Pro und eben Buffer. Letzteres habe ich eh schon im Einsatz, um Links zu teilen, da lag diese Lösung natürlich nahe. Kostet zwar ein paar Euro, dafür funktioniert es aber auch gut. Ich kann neben Default-Einstellungen für neue Posts auch bei jedem Beitrag und für jedes Netzwerk individuell entscheiden, was und wann gepostet werden soll. Es gibt auch die Möglichkeit Beiträge nach bestimmten Kriterien ein weiteres Mal zu verbreiten, werde ich vielleicht in Zukunft auch nutzen, mal schauen. Wichtig ist mir vor allem, dass die Nachricht über einen neuen Beitrag mit minimalem Aufwand über alle Kanäle verbreitet wird. Vorteil gegenüber Social ist die Unterstützung von Google Pages, App.net und LinkedIn durch Buffer. Da spare ich mir in Zukunft also die entsprechenden IFTTT-Rezepte.

Kommentare

Eine alternative Möglichkeit die Kommentare von Facebook usw. zurück ins Weblog zu holen gibt es zumindest derzeit nicht. Trotzdem habe ich mal auf das Kommentarsystem von Disqus gewechselt. Warum? Es funktioniert gut, es ist weit verbreitet und vielleicht kommt ja dann auf dem Weg noch der eine oder andere neue Diskussionsbeitrag hier an. Und im Zweifel hole ich die Kommentare einfach wieder ins WordPress zurück und schalte Disqus wieder ab. Aber gegen die Unsitte Beiträge nicht mehr direkt, sondern die geteilten Links bei Facebook zu kommentieren ist einfach kein Kraut gewachsen, daran werde ich mich wohl gewöhnen müssen. Schade, dass es kein System gibt, dass alle, zumindest die öffentlichen Diskussionen zu einer Webadresse zentral zu sammeln und anzuzeigen. Keine Ahnung, wie viele Kommentare zu einem meiner Beiträge ich niemals zu Gesicht bekomme, weil sie irgendwo in einem Facebook-Profil von jemandem verschimmeln, der mal einen meiner Links geteilt hat.

Ähnliche Artikel

Facebook App und der iPhone/iPad Akku Nach einem wirklich ausführlichen Test kann ich bestätigen: Die Facebook App saugt den Akku von iDevices leer. Einzige Möglichkeit das zu verhindern: ...
Kommentiert doch wo Ihr wollt! Abgesehen von der Kältebus-Geschichte habt Ihr ja die Angewohnheit meine Artikel nicht hier, sondern vor allem bei Facebook zu kommentieren. Wäre aber...
Bilder optimieren und Warnung vor ImageOptim Wie man Bilder für's Web optimiert sollte inzwischen bekannt sein, aber speziell für WordPress gibt es da drüben noch mal eine nette Zusammenfassung, ...

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.