Die Union lässt sich besoffen wahrscheinlich besser ertragen…

Diese angebliche Einladung zum Komasaufen der Union überall ist ganz spassig. Eigentlich wollte ich dazu heute früh schon was schreiben, habe es dann aber doch gelassen. DerWesten schreibt:

Es klingt wie Koma-Saufen: Die entsprechenden Gutscheine müssten in anderthalb Stunden vertrunken werden, sie gelten nur bis 23.30 Uhr, die Party beginnt aber erst ab 22 Uhr.

Zumindest heute früh behauptete die JU auf ihren Seiten noch, dass im Gegensatz zu dieser Darstellung die Gutscheine nicht bis 23:30 Uhr eingelöst, sondern nur erworben werden müssten. Wayne hat noch das entsprechende Zitat in seinem Weblog. Und genau wegen diesem Text hatte ich es heute früh sein gelassen mit dem Artikel, wollte mal schauen, ob DerWesten das noch korrigiert. Inzwischen wurde der Text aber bei der Jungen Union geändert. Was auch immer uns das sagen soll… vielleicht hofft die JU ja dann doch, dass möglichst alle Besucher der Party glauben, sie müssten die Gutscheine bis 23:30 Uhr versoffen haben: je schneller man säuft, desto früher ist man besoffen. Und besoffen findet man die Union dann vielleicht doch ganz okay?

…und inzwischen (17:06 Uhr) steht es auch (wieder?) bei der JU:

Die JU stellt klar, dass der Gutschein zwar bis 23:30 an der Kasse erworben werden muss aber die ganze Nacht genutzt werden darf.

RelatedPost

4 Antworten zu “Die Union lässt sich besoffen wahrscheinlich besser ertragen…”

  1. autsch
    warst nie in dieser disco oder?!
    diese möglichkeit mit 15 zahlen 40 trinken besteht schon immer”FREITAGS” die besonderheit ist lediglich das man noch zusätzlich freien eintritt bekommen kann und shots für 2 € erwerben kan<- darüber kan man diskutieren
    vlt nicht in ordnung aber !!!KOMASAUFEN IST ES NICHT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.