Der Wahlkampf ist eröffnet

Nach dem Schmierentheater am Freitag ist nun endgültig der Startschuss für den Wahlkampf gefallen. Die SPD legt gleich mal los mit einer neuen Kampagnen-Seite und verspricht dort unter dem Titel “Rot ist besser! Daten und Fakten” eben genau dieses… Nur beim Punkt “Arbeitslose” frage ich mich, wo da die Verbesserung liegt seit 1998:
Der Wahlkampf ist eröffnet
Erklärt mir bitte jemand, was besser ist an 102.000 Arbeitslosen (oder auch “Freizeitlern”)? Und gab es da mal nicht die Aufforderung von Herrn Schröder man möge ihn und den Erfolg seiner Politik an der Zahl der Arbeitslosen messen? Also daran gemessen: voller Reinfall, oder?
Aber ich will ja nicht unfair sein: rot-grün hat in den letzten 7 Jahren durchaus einiges auf den Weg gebracht, aber nicht alles ist eben erfolgreich oder gar wünschenswert… Und bei dem was ein Innenminister Schily treibt erscheint ein Innenminister Beckstein ja bald als liberales Weichei…
Wie soll man da denn wählen? Eine schwarz-gelbe Regierung will ich auf keinen Fall, aber ein “Weiter so, gut gemacht”-Kreuz kann ich der SPD auch nicht geben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.