Der späteste Podcast

Einen ganz gewaltigen Vorteil hat es, wenn man einen Podcast mitten in der Nacht aufnimmt: der Eis-Paul fährt nicht klingelnd vorbei ;) Und Spass gemacht hat es auch – aus dem restlichen Gespräch hätten wir fast schon einen Podcarsten machen können, das habe ich aber nicht aufgenommen – aber mal schauen, vielleicht ein anderes Mal. Dann aber nicht mehr über das iPhone, ich denke, wir haben das Thema jetzt – zumindest bis zum Deutschland- bzw-. Europa-Start – erschöpfend behandelt :)

Ähnliche Artikel

Podcarsten #4 – 06.08.2006 Noch eine Nachtausgabe - nicht wundern, wenn ich gegen Ende etwas müde klinge: ich bin es. Thema heute: Saarspektakel. Andrea (ja, die die unvers...
Podcarsten #23 – Ich habe einen neuen Schrei... Endlich habe ich einen neuen Schreibtisch und einen neuen Stuhl :) Wurde Zeit… dafür zickt im Moment die Aufnahme mit Übercaster ein w...
Die Stöckchen fliegen tief… Während das Film-Stöckchen noch auf Bearbeitung wartet kam auch schon ein neues Stöckchen geflogen. Ein Podcaststöckchen. Geworfen...