Der Terror hat gewonnen

Angefangen hat das Wacken Open Air, es folgten weitere Veranstalter von Open Air Veranstaltungen und nun auch die Gamescom, wobei die Veranstalter dieser Messe es tatsächlich noch schaffen auf die Terrorhysterie und den „Wir tun irgendwas, egal ob es was bringt, aber es fühlt sich so schön an“-Aktionismus einen drauf zu setzen.

Die Perversion des Andreas Scheuer und der CSU

Himmelherrgottsakrament, es passiert so vieles, über das ich hier schreiben wollte, ja müsste, da kommt echt keiner mehr hinterher. Aber irgendwann muss es raus, sonst platzt man. Wenn man zum Beispiel sieht, wie sich der Generalsekretär der CSU mitsamt seiner Partei von der Rechtsstaatlichkeit verabschiedet… 

Nicht der Angst nachgeben

Nach jedem Terroranschlag wächst die Zahl derer, die sagen „So langsam bekomme ich auch Angst“. Das ist natürlich nachvollziehbar – aber falsch wäre es nun, dieser Angst nachzugeben. Denn genau das ist der Zweck von Terror: Die Menschen sollen Angst haben. Es soll uns das Gefühl gegeben werden, dass es jederzeit und überall wieder passieren könnte….