Neuer Newsletter

Der tägliche Versand neuer Beiträge wird jetzt nicht mehr von MailPoet gemacht, sondern von Mailster. Überraschenderweise ist der Grund hierfür nicht die DSGVO (die ja derzeit irgendwie an fast allem schuld sein soll), sondern ist technischer und finanzieller Natur. Finanziell ist es die deutliche Preiserhöhung: Statt 299 Euro pro Jahr kostet der Spaß nun 499…

DSGVO-Lesetipp

Es gibt ja zur Datenschutz-Grundverordnung ein ganze Menge zu kaufen: Jede Menge Ratgeber, Infobroschüren, Videokurse, Plugins und was weiß ich alles. Da kann man eine ganze Menge Geld ausgeben. Das ein oder andere habe ich da auch schon angeschafft, zum Beispiel einen Agentur-Account bei eRecht24. Was sich aber auf jeden Fall gelohnt hat, waren die…

WordPress & Datenschutz: YouTube wirklich sauber eingebunden

Ich muss dann doch noch mal zu YouTube zurückkommen, mir wurde nach dem letzten Beitrag das Plugin WP YouTube Lyte empfohlen. Dieses Plugin würde eine Zwei-Klick-Lösung bringen und dabei nicht das Layout zerschiessen. Also habe ich es mal getestet und es löst das Problem der externen Zugriffe fast, aber diesen letzten Zugriff kann man mit…

WordPress und Datenschutz: Kommentare und Datenspeicherung

Die Kommentare sind so ein Ding bei WordPress, immerhin werden hier natürlich personenbezogene Daten gespeichert und automatisch verarbeitet. Neben dem eigentlichen Kommentar und dem selbstgewählten Namen – der auch ein Pseudonym sein kann – eben auch die Mail- und die IP-Adresse des Kommentierenden. Das sind personenbezogene Daten, also sollte man sich damit mal befassen… Warum…

WordPress und Datenschutz: YouTube-Videos

Wenn Videos in ein Weblog eingebunden werden, dann dürften sie in den meisten Fällen von YouTube kommen. Google hat da auch – mal wieder – einen richtig feinen Service, der ordentlich funktioniert und einem sehr viel Arbeit abnimmt, zum Beispiel das Kodieren von Videos für die verschiedenen Browser. Ist ja nicht so, dass es da…

WordPress und Datenschutz: Emojis und Gravatare

Da schaute ich so intensiv auf die diversen Plugins und habe fast übersehen, dass WordPress schon von Haus aus Fremdinhalte einbindet. Also unter Umständen. Nämlich Emojis und Gravatare. Ich bin ja immer noch auf dabei zu versuchen WordPress jegliche Fremdinhalte abzugewöhnen – die Einführung der DSGVO ist da ja ein passender Anlass – denn wenn…

WordPress und Datenschutz: SPAM lokal bekämpfen

Weiter geht es mit der Frage: Wie betreibt man WordPress so, dass Dritte keine Daten der Nutzer bekommen? Diese Frage ist natürlich anlässlich der DSGVO sehr akut geworden, ist aber eine Frage, mit der man sich durchaus immer wieder mal ganz grundsätzlich beschäftigen kann – und sollte. Nach der Frage, wie man Google Fonts lokal…

WordPress und Datenschutz: Google Fonts selbst hosten

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich die DSGVO zum Anlass genommen hatte, mal zu schauen, wie ich es komplett vermeiden kann, Daten meiner Nutzer an Dritte zu geben. Bei manchen Dingen ist es einfacher, bei anderne schwerer. Da andere ja derzeit auch auf der Suche nach entsprechenden Lösungen sind, werde ich hier so nach…

Die DSGVO, dieses Weblog und Datenschutz

Große Panik überall wegen der DSGVO. Wenn man sich aber intensiver mit dem Thema beschäftigt, dann bleibt da gar nicht mal mehr so viel übrig. Denn eigentlich gilt vieles von den Sachen schon heute – wurde nur bislang weitgehend ignoriert. Trotzdem überall Panik, die von verschiedenen Seiten gerne auch befeuert wird, schließlich kann man mit…

Seit 2002 heißt das hier „Bloggen“

Ich schreibe ja durchaus schon länger Zeug ins Internet. Sehr viel länger, als es „Bloggen“ genannt wurde. Anfangs tat ich es tatsächlich „zu Fuß“. Mit BBEdit hatte ich jede einzelne HTML-Seite auf dobschat.de liebevoll (mehr oder weniger) von Hand gebastelt. Das wurde mit der passenden Software dann natürlich leichter…

Nostalgie, heute: Klowände, Journalismus und das böse Netz

Erinnert sich noch jemand an die Zeiten, in denen es ständig irgendwelche gegenseitigen Anfeindungen von Journalisten und Bloggern gab? Also bevor das immer weniger zu unterscheiden war, bevor immer mehr Journalisten auch online veröffentlicht und vermehrt Blogger nach journalistischen Standards gearbeitet haben? Bevor immer mehr Journalisten und Redaktionen die verschiedenen Werkzeuge zum Veröffentlichen im Netz für sich entdeckt haben und…

Kooperationsanfragen

Ich schreibe das jetzt mal hier rein, damit ich auf entsprechende Mails einfach mit einem Link antworten kann und vielleicht liest ja der eine oder andere hier, bevor er mir so eine Mail schickt. Es dreht sich um die regelmäßig und vor allem für diese Seite hier, venue music, Saarhanf und Shirtblog eingehenden „Kooperationsanfragen“, die…