Bundestagswahl: Positionen der Parteien zu Freier Software

Bundestagswahl: Positionen der Parteien zu Freier Software

logo_transparentDie Free Software Foundation Europe hat CDU/CSU, FDP, Freie Wähler, Grüne Linke, SPD und Piraten befragt:

Alle darin aufgeführten Parteien bezogen Stellung zu den Fragen ob öffentlich finanzierte Software als Freie Software bereitgestellt werden muss, zur ElsterFormular Software, Kontrolle von Mobilen Geräten, Secure Boot, gebührenfreier Lizenzierung von Standards, Werbung für unfreie Software auf Webseiten der öffentlichen Verwaltung und Softwarepatenten. Erfreulicherweise haben die Parteien ihr Wissen seit der letzten Bundestagswahl bezüglich Freier Software klar verbessert.

Neben der Zusammenfassung gibt es auch die vollständigen Antworten. Kann man sich mal anschauen und bei der Entscheidung für oder gegen eine Partei bei der Bundestagswahl berücksichtigen. Oder auch die Fragen mal direkt zum Direktkandidaten des Wahlkreises tragen.

Ähnliche Artikel

SaGeSa und andere politische Peinlichkeiten im Saa... Na da schau einer an, jetzt haben diese Gestalten von der SaGeSa („Saarländer gegen Salafisten“) doch tatsächlich einen Verein gegründet. Und dann dür...
Interessenskonflikt? Jeder kann einen eigenen Abgeordneten haben - man muss ihn sich nur leisten können. An diesen Spruch musste ich bei der Lektüre dieses Heise-Artikels ...
So viel Lärm um eine Nominierung Kann mir mal einer erklären, was diese ganze Aufregung um die angebliche Nominierung Schröders für den Friedensnobelpreis eigentlich soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.