Brieffreundschaft Reloaded

Scan-120131-0002

Himmel, ich konnte meine Brieffreunde von Melango schon nicht leiden, weil die Kommunikation einfach zu einseitig war. Die haben immer nur gefordert, gefordert und gefordert. Aber meine Fragen und Widersprüche haben sie einfach ignoriert – oder die Annahme verweigert. Das hatte mich dann so sehr enttäuscht, dass ich gar nicht mehr reagierte. Damit hatte ich wohl einen Nerv getroffen, offensichtlich vermisst man bei Melango meine Nachfragen und Widersprüche dann doch, also haben sie die Hilfe eines professionellen Anbieters im Bereich kommerziell motivierter Forderungs-Brieffreundschaften in Anspruch genommen. Und dieser Dienstleister hat mich nun angeschrieben…

Die wollen jetzt schon 535,92 Euro von mir. Wofür? Für nichts. Die behaupten einfach mal, es gäbe da einen Vertrag… naja, egal, bekommen die auch einen Widerspruch und gut ist. Aber nicht auf dem mitgelieferten Vordruck, wirklich nicht. So sieht der aus:

Scan-120131-0002

Ist so was eigentlich rechtlich in Ordnung? Auf so einer Rückantwort den Punkt mit dem Anerkenntnis der Forderung vorab anzukreuzen und ausdrücklich zu verlangen, diese Rückantwort unterschrieben zurückzuschicken? Und abgesehen davon, kommen die damit wirklich durch? Echt jetzt?

Update 01.02.2012: Habe heute morgen mal spasseshalber bei dem Inkasso-Büro angerufen, dachte ja nicht wirklich, dass da jemand ran geht. Aber ich wurde überrascht. Was mich auch überraschte war die telefonische Auskunft, dass „die Akten geschlossen“ wären und man nicht mehr für Melango arbeiten würde. Naja, habe um eine schriftliche Bestätigung gebeten und natürlich trotzdem schriftlich der Forderung widersprochen (natürlich nicht mit dem Formblatt)… für alle Fälle :)

9 Antworten zu “Brieffreundschaft Reloaded”

  1. Hui, dieses Schreiben würden böse Menschen jetzt einfach mal an den Präsidenten des Amtsgerichts Stuttgart weiterleiten, der für die Inkasso-Genehmigung dieser Firma zuständig ist.

    Aber das würden wirklich nur sehr böse Menschen tun. Ich zum Beispiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.