Apple Music Connect - so funktioniert's für Bands mit Label

Apple Music Connect – so funktioniert’s für Bands mit Label

Gestern startete Apple Music und damit auch das neue Apple Music Connect, welches Künstler und Fans näher zusammen bringen soll und das alles. Keine schlechte Idee, nur dummerweise hat da Apple einen Fehler auf der Website gemacht, der bei einigen Musikern effektiv verhindert, dass sie den Zugriff auf Ihr Künstler-Profil beantragen können. Betroffen sind Bands, die ihre Musik via Label und Vertrieb in die Stores bringen, also keinen eigenen iTunes Connect Account nutzen, um ihre Musik im iTunes Store anzubieten.

Da kommen wir auch schon zum ersten Unterschied: iTunes Connect dient dazu Inhalte über iTunes zu verkaufen, Apple Music Connect aber nur dazu, das Künstler-Profil in Apple Music zu pflegen. Bei beiden Diensten meldet man sich mit einer Apple ID an, aber eigentlich ist das eine unabhängig vom anderen nutzbar. Eigentlich.

So machte ich mich heute auf, für eine Band einen Apple Music Connect Zugriff zu beantragen und wurde auf der Apple-Website zu dieser Seite hier gebracht: http://www.apple.com/itunes/working-itunes/connect/

Apple Music Connect - so funktioniert's für Bands mit Label

Soweit so gut, wenn man nun aber – was hier der Fall ist – auf „Request Access“ unter dem Punkt „Once your music is on Apple Music and the iTunes store, or if you already have music on Apple Music and the iTunes Store: Request access to Connect.“ klickt, dann landet man auf einem Login, der sich krampfhaft weigert die Anmeldung zu erlauben. Die eigene Apple ID sei nicht für iTunes Connect freigeschaltet. Ist ja auch klar, die Musik ist ja schon im Store, wir wollen gar kein iTunes Connect.

Während ich in der Warteschleife des Apple Supports (der so leider überhaupt nicht so recht wusste, was ich eigentlich will und erstmal ständig davon ausging, ich würde Musik verkaufen wollen) hing, chattete ich noch etwas mit Fabian von The New Black über das Thema und dank dieses Austauschs stolperte ich dann über den richtigen Link. Der steht aber nicht auf der Apple-Website, sondern bei 9to5Mac. In einem Beitrag über Apple Music steckt der Link, den man benutzen muss, um ohne iTunes Connect Freigabe mit der eigenen Apple ID den Zugriff auf ein Künstlerprofil für Apple Music Connect zu beantragen… Langer Satz und kompliziert?

Die Kurzform: Du hast Deine (Eure) Musik schon via Label im iTunes Store und bei Apple Music und möchtest Dein (Euer) Apple Music Connect Profil beanspruchen? Dann klicke hierund Du landest an der richtigen Stelle, falls Du schon mit Deiner Apple ID angemeldet bist. Wenn nicht, dann kommt wieder der iTunes Connect Login. Einfach einloggen, die Fehlermeldung ignorieren und dann die eigentliche Seite für Apple Music Connectneu laden.

Es gab mal Zeiten, da war Apple für Einfachheit der Benutzung bekannt, irgendwie… naja, egal. Dem Apple Support konnte ich das Problem dann auch begreiflich machen und sie versprachen entsprechendes Feedback weiter zu geben.

Ähnliche Artikel

Freud und Leid Was wirklich Spass macht: einen Mac Pro eine Woche lang testen. Was gar keinen Spass macht: den Mac Pro nach einer Woche wieder zurück zu schicke...
So gefällt es mir Song im Radio gehört, per Shazam identifiziert und gleich mal das Album bei iTunes gekauft - und dank 3G waren die 18 Songs nach nicht einmal 5 Minute...
Eure Probleme möchte ich haben… Manchmal frage ich mich wirklich, ob einige keine echten Probleme haben. Da kommen Apple und EMI an und bieten Musikdownloads frei von DRM, in bessere...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.