Alles Hehler

Mein Stiefvater wusste es schon immer: dieses Internet sei ja nur voller Verbrecher, Nepp und Betrug. Und bei eBay tummeln sich nur Hehler – so zumindest kommt es mir vor, wenn ich lese, wie eine Staatsanwältin die Ermittlungen gegen 280 eBay-Käufer begründet:

Die neuen und originalverpackten Werkzeuge seien bei Ebay zu einem Mindestgebot von einem Euro angeboten worden. Deshalb hätten die Käufer Verdacht schöpfen müssen, sagte Staatsanwältin Bauer. Zwar hätten die Werkzeuge letztlich Preise knapp unter dem Listenpreis erzielt, doch der schließlich erreichte Preis sei unerheblich, erklärte die Ermittlerin.

Man sollte es also wohl besser vermeiden auf Angebote von Neuwaren zu bieten, die mit einem Startpreis von 1 Euro eingestellt wurden – schließlich könnte es sich ja um gestohlene Ware handeln und schon kann man ein Verfahren wegen Hehlerei am Hals haben. Nur: viele Angebote bleiben da wohl nicht übrig…
(via law blog)

2 Antworten zu “Alles Hehler”

  1. Genau. 1 euro Startpreis ist schon fast die Regel. 1.Ist der Artikel dadurch um einiges Populärer. 2. Ist es ja auch ne Sach der Einstellgebühren …. *tzzz*

Kommentare sind geschlossen.