Dobschat Rebooted https://www.dobschat.de Alles auf Anfang… Thu, 20 Nov 2014 09:54:45 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.0.1 Burger King und der Yi-Ko-Shitstorm https://www.dobschat.de/burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/?pk_campaign=feed&pk_kwd=burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm https://www.dobschat.de/burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/?pk_campaign=feed&pk_kwd=burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm#comments Wed, 19 Nov 2014 10:15:28 +0000 https://www.dobschat.de/?p=981 Okay, das kam jetzt überraschend: Burger King kündigt also der Yi-Ko Holding. Ja, das waren die mit den „Ekel-Restaurants“, die ihre Mitarbeiter mies behandelt haben (um es mal vorsichtig zu formulieren) und die ursächlich waren für den Shitstorm nach der Wallraff-Geschichte. Laut der Pressemitteilung wurde danach versucht die Missstände abzustellen und dabei wurden wohl auch […]

Du liest den Beitrag „Burger King und der Yi-Ko-Shitstorm“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Okay, das kam jetzt überraschend: Burger King kündigt also der Yi-Ko Holding. Ja, das waren die mit den „Ekel-Restaurants“, die ihre Mitarbeiter mies behandelt haben (um es mal vorsichtig zu formulieren) und die ursächlich waren für den Shitstorm nach der Wallraff-Geschichte. Laut der Pressemitteilung wurde danach versucht die Missstände abzustellen und dabei wurden wohl auch Erfolge erzielt, die waren aber nicht von Dauer.

Eigentlich hätte ich nicht damit gerechnet, dass da noch was kommt: Burger King hatte angekündigt die Missstände gemeinsam mit der Yi-Ko Holding abzustellen. Die meisten dürften da ähnlich gedacht haben wie ich, dass es da vielleicht noch die eine oder andere Meldung gibt, wie viel besser es nun laufen würde, bis das Thema irgendwann keines mehr wäre. Und dann kommen die mit der Meldung um die Ecke und einigen klaren Worten.

Natürlich darf man sich fragen, warum es erst einen TV-Bericht brauchte über die teils wirklich katastrophalen Zustände in den betroffenen Läden, ob nicht andere Franchisenehmer vielleicht ähnlich mies unterwegs sind oder ob die Mindeststandards von Burger King nicht zu niedrig sein könnten und hier nur der schwarze Peter an einen Franchisenehmer abgeschoben wird – für die Mehrheit dürfte aber genau die von Burger King gewünschte Nachricht ankommen: Burger King achtet auf die eigenen Standards bei den Franchisenehmern und kündigt denen im Extremfall auch, egal wie viele Filialen das betrifft. Und es ist auch kaum anzunehmen, dass für die Standorte nicht neue Franchisenehmer zu finden wären, die sich dann (hoffentlich) an die Mindeststandards halten.

Heute Mittag gibt es dann mal einen Big King ;)

Du liest den Beitrag „Burger King und der Yi-Ko-Shitstorm“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/?pk_campaign=feed&pk_kwd=burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/feed/ 1
Welches WordPress Theme ist das? https://www.dobschat.de/welches-wordpress-theme-ist-das/?pk_campaign=feed&pk_kwd=welches-wordpress-theme-ist-das https://www.dobschat.de/welches-wordpress-theme-ist-das/?pk_campaign=feed&pk_kwd=welches-wordpress-theme-ist-das#comments Wed, 19 Nov 2014 08:15:03 +0000 https://www.dobschat.de/?p=978 Dann und werde werde ich ja mal gefragt, welches WordPress Theme eine Seite einsetzt. Dann schaue ich mal in den Source der Seite und dann ist diese Frage schnell geklärt. Da aber nicht jeder aus so einem HTML-Source irgendwas raus lesen kann, ist so ein Dienst wie „What WordPress Theme Is That?“ ganz nützlich. Webadresse eingeben, OK klicken und […]

Du liest den Beitrag „Welches WordPress Theme ist das?“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Dann und werde werde ich ja mal gefragt, welches WordPress Theme eine Seite einsetzt. Dann schaue ich mal in den Source der Seite und dann ist diese Frage schnell geklärt. Da aber nicht jeder aus so einem HTML-Source irgendwas raus lesen kann, ist so ein Dienst wie „What WordPress Theme Is That?“ ganz nützlich.

Webadresse eingeben, OK klicken und nach kurzer Zeit bekommt man fast immer die Antwort. Nebenbei verrät der Dienst auch noch ein wenig was über eingesetzte PlugIns. Zumindest wenn es sich um ein WordPress handelt, das nicht ausschließlich per SSL erreichbar ist.

via Blog-Trainer

Du liest den Beitrag „Welches WordPress Theme ist das?“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/welches-wordpress-theme-ist-das/?pk_campaign=feed&pk_kwd=welches-wordpress-theme-ist-das/feed/ 0
Tschüss Populis… https://www.dobschat.de/tschuess-populis/?pk_campaign=feed&pk_kwd=tschuess-populis https://www.dobschat.de/tschuess-populis/?pk_campaign=feed&pk_kwd=tschuess-populis#comments Thu, 06 Nov 2014 15:07:02 +0000 https://www.dobschat.de/?p=974 Tja, das war es dann mit der Blogvermaktung durch Populis… Hallo liebe Publisher, wie Ihr bestimmt bemerkt habt, hatten wir in der letzten Zeit Schwierigkeiten, attraktive Premium Kampagnen auf dem Populis Publisher Network anzubieten. Wir sind trotz unseres Engagements bis jetzt leider nicht in der Lage gewesen, neue, wertvolle Partnerschaften zu schließen und wir bedauern […]

Du liest den Beitrag „Tschüss Populis…“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Tja, das war es dann mit der Blogvermaktung durch Populis…

Hallo liebe Publisher,

wie Ihr bestimmt bemerkt habt, hatten wir in der letzten Zeit Schwierigkeiten, attraktive Premium Kampagnen auf dem Populis Publisher Network anzubieten.

Wir sind trotz unseres Engagements bis jetzt leider nicht in der Lage gewesen, neue, wertvolle Partnerschaften zu schließen und wir bedauern sehr Euch mitteilen zu müssen, dass ab dem 1. Dezember 2014 alle noch laufenden Kampagnen gestoppt und in Zukunft keine weiteren mehr angeboten werden.

Ein eventuell noch vorhandenes Guthaben wird dann innerhalb von 60 Tagen ausgezahlt. Die Accounts bleiben noch bis zum 31. Januar 2015 aktiv.

Wir möchten uns bei allen Publishern, die unser Netzwerk in den letzten Jahren unterstützt haben, recht herzlich bedanken und wünschen allen viel Erfolg für die Zukunft.

Beste Grüße
Das Populis Publisher Network Team

Irgendwie hatte ich noch überlegt, wie ich da eigentlich gelandet bin, da fiel es mir ein: adical – so eine Blogvermarktungsidee von Bloggern. War eine gute Idee vor einer gefühlten Ewigkeit (2007), trotz einiger Startschwierigkeiten. Damals™ musste man sich noch entscheiden auf welcher Seite man bloggt: Blutblogger oder Blogfundi. Ja, war lustig.

Aber auch egal, Kapitel geschlossen.

Du liest den Beitrag „Tschüss Populis…“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/tschuess-populis/?pk_campaign=feed&pk_kwd=tschuess-populis/feed/ 0
Die „Gemeinschaft“ bei Facebook https://www.dobschat.de/die-gemeinschaft-bei-facebook/?pk_campaign=feed&pk_kwd=die-gemeinschaft-bei-facebook https://www.dobschat.de/die-gemeinschaft-bei-facebook/?pk_campaign=feed&pk_kwd=die-gemeinschaft-bei-facebook#comments Tue, 28 Oct 2014 10:56:09 +0000 https://www.dobschat.de/?p=969 Wahrscheinlich jeder, der schon mal eine rassistische Seite bei Facebook gemeldet hat, wird diese Antwort des Unternehmens kennen: „Wir haben die von dir wegen Hassbotschaften oder -symbole gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt.“ Mit jeder neuen solchen Meldung stelle ich mir wieder die Frage, ob ich wirklich zu einer „Gemeinschaft“ gehören […]

Du liest den Beitrag „Die „Gemeinschaft“ bei Facebook“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Wahrscheinlich jeder, der schon mal eine rassistische Seite bei Facebook gemeldet hat, wird diese Antwort des Unternehmens kennen: „Wir haben die von dir wegen Hassbotschaften oder -symbole gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt.

Mit jeder neuen solchen Meldung stelle ich mir wieder die Frage, ob ich wirklich zu einer „Gemeinschaft“ gehören möchte, in der Standards gelten, nach denen Rassismus, Faschismus, der Aufruf zu Gewalt gegen Ausländer, Andersgläubige und -denkende in Ordnung ist. Ehrlich jetzt. Aber wahrscheinlich bin ich ja nur zu „empfindlich“ und alle Muslime in einen Topf mit radikalen Islamisten zu werfen ist in Ordnung, wie auch sie pauschal als „Eseltreiber“ oder „Eselficker“ zu bezeichnen, dazu aufzurufen „falsch denkende“ zu verprügeln oder zu töten. Und Flüchtlinge alle als Asylbetrüger und Schmarotzer zu bezeichnen ist wohl auch nicht weiter wild?

Hey Facebook, wenn Hass gegen Menschen die anders denken, anders aussehen oder anderes glauben bei Dir in Ordnung ist, dann wäre eine Änderung des Namens in „Hatebook“ vielleicht angebracht? Wenn Du unbedingt ein Netzwerk für Rassisten, Faschisten und Hassprediger sein willst, egal aus welcher Ecke, dann teile das doch mal den Menschen bei der Anmeldung direkt mit. Erzähl den Menschen, die sich anmelden wollen doch direkt, welche Standards bei Dir gelten: Nackte Haut ist verboten, aber Hassaufrufe und Gewaltdrohungen sind okay.

Du liest den Beitrag „Die „Gemeinschaft“ bei Facebook“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/die-gemeinschaft-bei-facebook/?pk_campaign=feed&pk_kwd=die-gemeinschaft-bei-facebook/feed/ 6
Ein kleines, krummes iPhone und die Telekom https://www.dobschat.de/ein-kleines-krummes-iphone-und-die-telekom/?pk_campaign=feed&pk_kwd=ein-kleines-krummes-iphone-und-die-telekom https://www.dobschat.de/ein-kleines-krummes-iphone-und-die-telekom/?pk_campaign=feed&pk_kwd=ein-kleines-krummes-iphone-und-die-telekom#comments Tue, 21 Oct 2014 11:16:05 +0000 https://www.dobschat.de/?p=964 Es wäre ja lustig, wenn es nicht so traurig wäre: Stefan hat ein kleines iPhone 6 und das hat sich deutlich verbogen. Die Telekom, der Verkäufer, will dafür nicht zuständig sein, Apple hält sich ebenfalls für nicht zuständig. Bei Apple ist das in gewisser Weise noch nachvollziehbar, schließlich ist erstmal der Händler in der Gewährleistungspflicht. Sollte man […]

Du liest den Beitrag „Ein kleines, krummes iPhone und die Telekom“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Es wäre ja lustig, wenn es nicht so traurig wäre: Stefan hat ein kleines iPhone 6 und das hat sich deutlich verbogen. Die Telekom, der Verkäufer, will dafür nicht zuständig sein, Apple hält sich ebenfalls für nicht zuständig. Bei Apple ist das in gewisser Weise noch nachvollziehbar, schließlich ist erstmal der Händler in der Gewährleistungspflicht. Sollte man meinen, die Telekom sieht das anders…

Und bevor ich das alles hier nochmal komplett aufrollen:

Ich empfehle Popcorn zu machen und denke derweil nochmal sehr intensiv darüber nach, ob ich meinen Telekom-Vertrag nächstes Jahr wirklich verlängern möchte.

Du liest den Beitrag „Ein kleines, krummes iPhone und die Telekom“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/ein-kleines-krummes-iphone-und-die-telekom/?pk_campaign=feed&pk_kwd=ein-kleines-krummes-iphone-und-die-telekom/feed/ 1
Fahrräder für Flüchtlinge https://www.dobschat.de/fahrraeder-fuer-fluechtlinge/?pk_campaign=feed&pk_kwd=fahrraeder-fuer-fluechtlinge https://www.dobschat.de/fahrraeder-fuer-fluechtlinge/?pk_campaign=feed&pk_kwd=fahrraeder-fuer-fluechtlinge#comments Sun, 19 Oct 2014 19:00:30 +0000 https://www.dobschat.de/?p=960 In Saarbrücken (und hoffentlich nicht nur hier) werden derzeit Fahrräder gesucht, als Spenden für Flüchtlinge, um es ihnen zu ermöglichen ein wenig mobiler zu sein. Das ist doch eine feine Sache. Jetzt bleibt zu hoffen, dass die Entsorgung von Fahrrädern durch die Polizei so aussieht, dass diese Räder dem ADFC gespendet werden und eben nicht auf dem Schrott landen. […]

Du liest den Beitrag „Fahrräder für Flüchtlinge“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
In Saarbrücken (und hoffentlich nicht nur hier) werden derzeit Fahrräder gesucht, als Spenden für Flüchtlinge, um es ihnen zu ermöglichen ein wenig mobiler zu sein. Das ist doch eine feine Sache. Jetzt bleibt zu hoffen, dass die Entsorgung von Fahrrädern durch die Polizei so aussieht, dass diese Räder dem ADFC gespendet werden und eben nicht auf dem Schrott landen.

Beitragsfoto: Gitte Herden, CC-Lizenz

Du liest den Beitrag „Fahrräder für Flüchtlinge“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/fahrraeder-fuer-fluechtlinge/?pk_campaign=feed&pk_kwd=fahrraeder-fuer-fluechtlinge/feed/ 2
Mein Newsletter ist so toll, den will jeder haben… https://www.dobschat.de/mein-newsletter-ist-toll-den-will-jeder-haben/?pk_campaign=feed&pk_kwd=mein-newsletter-ist-toll-den-will-jeder-haben https://www.dobschat.de/mein-newsletter-ist-toll-den-will-jeder-haben/?pk_campaign=feed&pk_kwd=mein-newsletter-ist-toll-den-will-jeder-haben#comments Sun, 19 Oct 2014 15:50:51 +0000 https://www.dobschat.de/?p=956 Scheinbar ist die Angewohnheit einiger Menschen nicht auszurotten, einfach mal jeden Kontakt in ihren Newsletter aufzunehmen. Schließlich sind sie so sehr davon überzeugt, dass ihr Newsletter so toll und interessant ist, dass den jeder bekommen muss, der ihnen irgendwann mal eine Mailadresse genannt hat. An diese Menschen, mit ihren tollen Newslettern, möchte ich ein paar […]

Du liest den Beitrag „Mein Newsletter ist so toll, den will jeder haben…“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Scheinbar ist die Angewohnheit einiger Menschen nicht auszurotten, einfach mal jeden Kontakt in ihren Newsletter aufzunehmen. Schließlich sind sie so sehr davon überzeugt, dass ihr Newsletter so toll und interessant ist, dass den jeder bekommen muss, der ihnen irgendwann mal eine Mailadresse genannt hat. An diese Menschen, mit ihren tollen Newslettern, möchte ich ein paar Worte richten:

Lieber Newsletter-Versender,

ja, Du bist sehr aktiv, machst unglaublich viel und das ist auch alles ganz toll interessant. Aber bitte nimm doch zur Kenntnis, dass ich gerne selbst entscheiden möchte, ob und welche Newsletter ich abonniere. Wirklich, ich kann das selbst und ich mache das auch selbst. Und ich finde es ausgesprochen unhöflich und aufdringlich, wenn Du mich in ungefragt in Deinen Newsletter aufnimmst, nur weil Du mal bei mir ein Angebot angefragt hast oder ich umgekehrt bei Dir eines angefragt habe oder auch einfach nur, weil wir mal Visitenkarten getauscht haben, um in Kontakt zu bleiben. „In Kontakt bleiben“ ist für mich ein klein wenig was anderes, als ungefragt jede Woche einen Newsletter von Dir zu bekommen.

Wenn Du möchtest, dass die Menschen auf Deinen Newsletter aufmerksam werden, dann füge doch einen entsprechenden Verweis in die Signatur Deiner Mails ein oder so, aber trag’ doch bitte keine Menschen ungefragt ein. Danke. Und tu das schon gar nicht, wenn es keine direkte Möglichkeit zum Austragen gibt. Das ist ja sowieso das Letzte.

Ich für meinen Teil werde in Zukunft solche Newsletter als genau das behandeln, was sie sind: Unaufgefordert zugeschickte Werbemails, also SPAM. Und wenn ich die Newsletter von Dir als SPAM markiere, dann wird mein Mailprogramm wohl vielleicht auch andere Mails von Dir als SPAM identifizieren und ich werde sie dann nicht oder nur verspätet lesen. Das wäre doch ziemlich doof, oder nicht?  Aber das muss ja nicht sein :)

Danke.

Beitragsfoto: freezelightCC-Lizenz

Du liest den Beitrag „Mein Newsletter ist so toll, den will jeder haben…“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/mein-newsletter-ist-toll-den-will-jeder-haben/?pk_campaign=feed&pk_kwd=mein-newsletter-ist-toll-den-will-jeder-haben/feed/ 2
So gut wie möglich https://www.dobschat.de/gut-wie-moeglich/?pk_campaign=feed&pk_kwd=gut-wie-moeglich https://www.dobschat.de/gut-wie-moeglich/?pk_campaign=feed&pk_kwd=gut-wie-moeglich#comments Wed, 08 Oct 2014 15:37:23 +0000 https://www.dobschat.de/?p=934 Okay, die NSA wollte die DE-CIX-Daten vom BND irgendwann nicht mehr und so, alles ganz nett, aber ich hätte fast meinen Kaffee auf das Display gespuckt – wenn ich gerade Kaffee getrunken hätte, was glücklicherweise nicht der Fall war – als ich diesen Satz gelesen habe: Das G10-Gesetz solle “so gut wie möglich” eingehalten werden, […]

Du liest den Beitrag „So gut wie möglich“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Okay, die NSA wollte die DE-CIX-Daten vom BND irgendwann nicht mehr und so, alles ganz nett, aber ich hätte fast meinen Kaffee auf das Display gespuckt – wenn ich gerade Kaffee getrunken hätte, was glücklicherweise nicht der Fall war – als ich diesen Satz gelesen habe:

Das G10-Gesetz solle “so gut wie möglich” eingehalten werden, sagte Kiesewetter.

Roderich Kiesewetter ist also der Meinung, der BND solle geltende Gesetze „so gut wie möglich“ einhalten?  Echt jetzt? Das ist doch eine gute Nachricht für Autofahrer, die gelegentlich mal zu schnell fahren, die berufen sich jetzt einfach auf Roderich Kiesewetter und sagen „Ich habe die Geschwindigkeitsbegrenzung doch so gut wie möglich eingehalten“. Oder bei meinem nächsten Einkauf, einfach nicht alles zahlen, sondern nur „so gut wie möglich“.

Aber ich fürchte  Roderich Kiesewetter  zeigt sich nur beim BND so großzügig, wenn es um die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften geht, für andere gilt die „Roderich-Ausnahme“ wahrscheinlich nicht, dass es ausreicht, sich „so gut wie möglich“ an Gesetze zu halten. Aber warum eigentlich? Warum sollen sich alle an Gesetze halten, nur der BND muss das nur „so gut wie möglich“? Und wer definiert, wie gut es möglich ist? Roderich Kiesewetter?

Beitragsfoto: Mike HerbstCC-Lizenz

Du liest den Beitrag „So gut wie möglich“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/gut-wie-moeglich/?pk_campaign=feed&pk_kwd=gut-wie-moeglich/feed/ 1
Ein Burger wie aus der Werbung https://www.dobschat.de/ein-burger-wie-aus-der-werbung/?pk_campaign=feed&pk_kwd=ein-burger-wie-aus-der-werbung https://www.dobschat.de/ein-burger-wie-aus-der-werbung/?pk_campaign=feed&pk_kwd=ein-burger-wie-aus-der-werbung#comments Wed, 08 Oct 2014 09:35:46 +0000 https://www.dobschat.de/?p=931 In der Werbung sehen die Burger der Fast Food Ketten immer deutlich besser aus als in der Realität – aber wenn man mal nachfragt…

Du liest den Beitrag „Ein Burger wie aus der Werbung“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
In der Werbung sehen die Burger der Fast Food Ketten immer deutlich besser aus als in der Realität – aber wenn man mal nachfragt…

Du liest den Beitrag „Ein Burger wie aus der Werbung“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/ein-burger-wie-aus-der-werbung/?pk_campaign=feed&pk_kwd=ein-burger-wie-aus-der-werbung/feed/ 1
Bye Yelp https://www.dobschat.de/bye-yelp/?pk_campaign=feed&pk_kwd=bye-yelp https://www.dobschat.de/bye-yelp/?pk_campaign=feed&pk_kwd=bye-yelp#comments Mon, 06 Oct 2014 12:51:28 +0000 https://www.dobschat.de/?p=927 Und weiter geht das Ausmisten in Sachen Netzwerke und Dienste. Heute: Yelp. Qype hatte ich zuletzt kaum noch genutzt, Yelp dann gar nicht mehr und solche Nachrichten machen es dann doch noch leichter zu verzichten

Du liest den Beitrag „Bye Yelp“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Und weiter geht das Ausmisten in Sachen Netzwerke und Dienste. Heute: Yelp. Qype hatte ich zuletzt kaum noch genutzt, Yelp dann gar nicht mehr und solche Nachrichten machen es dann doch noch leichter zu verzichten ;)

Du liest den Beitrag „Bye Yelp“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/bye-yelp/?pk_campaign=feed&pk_kwd=bye-yelp/feed/ 0