Dobschat Rebooted https://www.dobschat.de Alles auf Anfang… Wed, 26 Nov 2014 16:00:44 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.0.1 Impfungen gegen Chemtrails https://www.dobschat.de/impfungen-gegen-chemtrails/?pk_campaign=feed&pk_kwd=impfungen-gegen-chemtrails https://www.dobschat.de/impfungen-gegen-chemtrails/?pk_campaign=feed&pk_kwd=impfungen-gegen-chemtrails#comments Wed, 26 Nov 2014 16:00:44 +0000 https://www.dobschat.de/?p=1013 Viele Verschwörungstheoretiker sind ja eigentlich ganz harmlos. Sollen die doch mit ihren Aluhüten rumrennen, Angst vor Kondensstreifen haben und sich irgendwelche „energetisierten“ Gesteinsbrocken für teures Geld ins Wohnzimmer legen. Leider sind aber sehr viele Verschwörungstheoretiker eine echte Gefahr nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere. Zum Beispiel Impfungen. Viele lassen sich nicht mehr impfen, weil sie […]

Du liest den Beitrag „Impfungen gegen Chemtrails“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Viele Verschwörungstheoretiker sind ja eigentlich ganz harmlos. Sollen die doch mit ihren Aluhüten rumrennen, Angst vor Kondensstreifen haben und sich irgendwelche „energetisierten“ Gesteinsbrocken für teures Geld ins Wohnzimmer legen. Leider sind aber sehr viele Verschwörungstheoretiker eine echte Gefahr nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere.

Zum Beispiel Impfungen. Viele lassen sich nicht mehr impfen, weil sie glauben, dass die Impfungen nur ein geheimes Programm wären, um die Menschheit krank zu machen und auszurotten. Oder Impfungen würden zu Autismus, Coulrophobie oder schlimmeren führen. Das ist natürlich Bullshit. Aber was will man machen bei Menschen, denen scheinbar jeglicher gesunder Menschenverstand abhanden gekommen ist? Vielleicht hilft es ja, den folgenden Text großflächig und natürlich immer ein wenig abgewandelt (es würde sich wohl anbieten noch ein paar Schreibfehler und Zusammenrottungen von Ausrufezeichen zu ergänzen?), in den einschlägigen Foren und Facebook-Gruppen zu verteilen?

Man hat uns erzählt Impfungen wären schädlich! Impfungen würden krank machen! Wir sollten uns nicht mehr impfen lassen! Lange Zeit habe ich das auch geglaubt, aber dann bin ich auf Informationen gestossen, die mich eines besseren belehrt haben!!!! Danach habe ich mich sofort gegen alles impfen lassen!!!!!!

Impfungen sind nämlich nicht schädlich, im Gegenteil!!!!!! Lasst Euch und Eure Kinder(!!) impfen!!!!!! Das ist wichtig!!!!!! Wichtig für Euch, Eure Kinder(!!) und alle anderen – wegen der Chemtrails! Ihr fragt Euch sicher auch, warum bei den ganzen Politikern nichts von der Wirkung der Chemtrails zu bemerken ist?!? Eben, die lassen sich impfen! Das habe ich heraus gefunden!!!! Das Gerücht, dass Impfungen schädlich wären stammt von den Regierungen und den Mainstreammedien, die damit dafür sorgen wollen, dass sich immer weniger Menschen impfen lassen. Würden sich nämlich alle impfen lassen, dann wäre es mit den Chemtrails schnell vorbei – die würden dann nämlich nicht mehr wirken! Die Mainstreammedien haben Euch verarscht, Impfungen sind nicht schädlich, im Gegenteil – damit seid Ihr geschützt vor den Chemtrails! Ich schwör’!!!!

Du liest den Beitrag „Impfungen gegen Chemtrails“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/impfungen-gegen-chemtrails/?pk_campaign=feed&pk_kwd=impfungen-gegen-chemtrails/feed/ 8
Polizisten-Humor https://www.dobschat.de/polizisten-humor/?pk_campaign=feed&pk_kwd=polizisten-humor https://www.dobschat.de/polizisten-humor/?pk_campaign=feed&pk_kwd=polizisten-humor#comments Wed, 26 Nov 2014 09:45:32 +0000 https://www.dobschat.de/?p=1009 Jetzt mal ehrlich: Meistens halten wir Polizisten doch für eher humorlose Gesellen. Wundert ja auch nicht, der Job ist ja nicht unbedingt immer so toll. Aber zumindest bei der Pressestelle der Polizei Mettmann hat man offensichtlich Humor, zumindest legt das dieses Pressebild nahe: Foto: Jochen Tack Fotografie, Essen – Quelle: news aktuell presseportal Danke an Ede Wolf […]

Du liest den Beitrag „Polizisten-Humor“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Jetzt mal ehrlich: Meistens halten wir Polizisten doch für eher humorlose Gesellen. Wundert ja auch nicht, der Job ist ja nicht unbedingt immer so toll. Aber zumindest bei der Pressestelle der Polizei Mettmann hat man offensichtlich Humor, zumindest legt das dieses Pressebild nahe:

Foto: Jochen Tack Fotografie, Essen - Quelle: news aktuell presseportal

Foto: Jochen Tack Fotografie, Essen – Quelle: news aktuell presseportal

Danke an Ede Wolf für diesen Tipp :)

Du liest den Beitrag „Polizisten-Humor“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/polizisten-humor/?pk_campaign=feed&pk_kwd=polizisten-humor/feed/ 14
Legalize It https://www.dobschat.de/legalize/?pk_campaign=feed&pk_kwd=legalize https://www.dobschat.de/legalize/?pk_campaign=feed&pk_kwd=legalize#comments Tue, 25 Nov 2014 08:45:58 +0000 https://www.dobschat.de/?p=1005 Der Hanf Spot zum Thema Cannabis als Medizin vom Hanfverband ist großartig, das kann man gar nicht oft genug sagen. Es wird wirklich höchste Zeit, dass sich in diesem Land einiges ändert am Umgang mit dieser Pflanze, die viel mehr ist als nur ein Genussmittel und eine Droge.    Wäre Cannabis legal und könnte unter kontrollierten Bedingungen […]

Du liest den Beitrag „Legalize It“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Der Hanf Spot zum Thema Cannabis als Medizin vom Hanfverband ist großartig, das kann man gar nicht oft genug sagen. Es wird wirklich höchste Zeit, dass sich in diesem Land einiges ändert am Umgang mit dieser Pflanze, die viel mehr ist als nur ein Genussmittel und eine Droge. 

 

Wäre Cannabis legal und könnte unter kontrollierten Bedingungen und in ebenfalls kontrollierter Qualität in kontrollierten Geschäften verkauft werden, dann gäbe es deutlich weniger, vielleicht sogar gar keine Probleme mehr wie im Görlitzer Park in Berlin. Wer würde denn sein Dope noch bei irgendeinem Typen auf der Straße oder im Park kaufen, wenn er das Gras für die Feierabendtüte bequem auf dem Heimweg in einem Laden holen kann. Womöglich noch mit freier Auswahl bei der Sorte, zu fairen Preisen und eben garantiert sauber. Oder wenn man sich seine eigenen Pflänzchen auf dem Balkon oder im Garten anbauen dürfte, ohne Angst haben zu müssen, dass diese plötzlich in einer Pressemeldung der Polizei zu einer „Plantage“ aufgebauscht werden?

Ganz abgesehen von der ganzen Kohle, die dann in die Staatskasse statt an kriminelle Vereinigungen ginge…

…und keiner müsste mehr an einer Überdosis Hasch sterben.

Selbst die Polizeigewerkschaft hat erkannt, dass die Verfolgung von Kiffern keinen Sinn ergibt und nur dafür sorgt, dass der Polizei noch weniger Zeit bleibt, sich um die echten Verbrecher zu kümmern.

Und ja, es geht bei der Legalisierung nicht nur darum, denjenigen das Leben leichter zu machen, die sich gerne mal eine Tüte oder eine Bong reinziehen, es geht natürlich auch um Hanf als Medizin. Keiner behauptet, dass Kiffen gesund wäre, aber der angerichtete Schaden ist vergleichsweise gering, wenn man es mit anderen, legalen Drogen vergleicht – und auf der Gegenseite steht eben die medizinische Anwendung von Cannabis, die durch das idiotische Verbot unnötig erschwert wird.

Du liest den Beitrag „Legalize It“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/legalize/?pk_campaign=feed&pk_kwd=legalize/feed/ 7
Kostenlose Hörspiele bei Google Play https://www.dobschat.de/kostenlose-hoerspiele-bei-google-play/?pk_campaign=feed&pk_kwd=kostenlose-hoerspiele-bei-google-play https://www.dobschat.de/kostenlose-hoerspiele-bei-google-play/?pk_campaign=feed&pk_kwd=kostenlose-hoerspiele-bei-google-play#comments Tue, 25 Nov 2014 07:52:41 +0000 https://www.dobschat.de/?p=1001 Hörspiele und Hörbücher sind ja nicht so meins, mir reicht ein einziges: Nach ein paar Minuten schlafe ich zuverlässig ein. Und ja, das klappt immer. Wer mehr damit anfangen kann, wird sich sicherlich über die kostenlose Hörspiele bei Google Play freuen auf die Caschy hinweist. Neben drei Folgen Drei ??? noch je eine Folge von TKKG, die […]

Du liest den Beitrag „Kostenlose Hörspiele bei Google Play“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Hörspiele und Hörbücher sind ja nicht so meins, mir reicht ein einziges: Nach ein paar Minuten schlafe ich zuverlässig ein. Und ja, das klappt immer. Wer mehr damit anfangen kann, wird sich sicherlich über die kostenlose Hörspiele bei Google Play freuen auf die Caschy hinweist. Neben drei Folgen Drei ??? noch je eine Folge von TKKG, die Hexe Lilli und Fünf Freunde.

Du liest den Beitrag „Kostenlose Hörspiele bei Google Play“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/kostenlose-hoerspiele-bei-google-play/?pk_campaign=feed&pk_kwd=kostenlose-hoerspiele-bei-google-play/feed/ 1
Blogging-Software Desk https://www.dobschat.de/blogging-software-desk/?pk_campaign=feed&pk_kwd=blogging-software-desk https://www.dobschat.de/blogging-software-desk/?pk_campaign=feed&pk_kwd=blogging-software-desk#comments Mon, 24 Nov 2014 14:40:36 +0000 https://www.dobschat.de/?p=995 Ist schon eine ganze Weile her, dass ich Desktop-Software zum Bloggen verwendet habe. So eine kostenlose Lizenz von Desk kommt da gerade recht, es mal wieder zu ändern. Normalerweise tippe ich meine Beiträge – wenn ich sie nicht direkt online im Browser tippe – im Texteditor vor, aber Desk macht sich für diese spezielle Aufgabe […]

Du liest den Beitrag „Blogging-Software Desk“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Ist schon eine ganze Weile her, dass ich Desktop-Software zum Bloggen verwendet habe. So eine kostenlose Lizenz von Desk kommt da gerade recht, es mal wieder zu ändern. Normalerweise tippe ich meine Beiträge – wenn ich sie nicht direkt online im Browser tippe – im Texteditor vor, aber Desk macht sich für diese spezielle Aufgabe spontan ganz gut.

Vorne weg: Desk gibt es für Mac OS X, wer also eine Software für Windows oder Linux sucht, der sucht bitte weiter ;) Zu haben ist Desk für 26,99 Euro im Mac App Store. Das mag spontan etwas teuer erscheinen, für eine Software, mit der man ein Blog füttert, dessen Software kostenlos ist. Kann man so sehen, aber wer viel und häufig bloggt und das womöglich noch in verschiedenen Weblogs, der wird ganz froh darum sein, eine App zu haben, in der man sich ausschließlich auf das Schreiben konzentrieren kann. Jedes Weblog hat ja unterschiedliche PlugIns und Zeug, was man vor dem Posten noch beachten muss. Mit Desk kann man einfach erstmal den Text schreiben, ohne Ablenkung und am Ende packt man ihn ins WordPress-Backend und kümmert sich dort um den Rest – oder man veröffentlicht direkt aus Desk raus. Übrigens wird nicht nur WordPress unterstützt, sondern auch Tumblr, Blogger, Typepad, Movable Type, Squarespace und Facebook – „and more to come soon“.

Formatiert wird entweder direkt durch Eingabe von Markdown-Code, per Kontext-Menü (welches automatisch geöffnetwird, wenn man Text markiert) oder eben die vom Mac bekannten Tastatur-Shortcodes. Schön simpel. Wie die ganze App. Die lokal erstellten Beiträge können natürlich per iCloud zwischen verschiedenen Macs synchronisiert werden, alternativ kann man die natpürlich auch in irgendeinem per BitTorrent Sync, OneDrive, Dropbox… synchronisierten Verzeichnis ablegen. Bilder werden einfach per Drag’n’Drop hinzugefügt und lassen sich direkt im Editor bearbeiten, Videos werden per oEmbed eingefügt. Und natürlich kann man beim Posten auch ein Artikelbild festlegen.

Und es ist wirklich schön einfach: Ein – wenn man die Vorschau aktiviert zwei – offenes Fenster in das man einfach rein schreibt und die Bilder kippt, keine umfangreichen Menüleisten, keine Icons, nix blinkt, alles ganz einfach. Es ist wirklich perfekt, um sich ganz alleine auf das Schreiben zu konzentrieren. Vor allem im Fullscreen-Modus, zumindest auf dem MacBook, auf einem 27“ iMac ist das eher nicht so hilfreich.

Kurz und schmerzlos: Feine kleine App, wer viel schreibt und online auf den unterstützen Plattformen unterwegs ist, der kann damit sicher viel Freude haben. Zumindest ich werde bei Desk bleiben und vielleicht auch hier in Zukunft wieder etwas mehr schreiben, tut mir leid :)

Du liest den Beitrag „Blogging-Software Desk“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/blogging-software-desk/?pk_campaign=feed&pk_kwd=blogging-software-desk/feed/ 5
Chemtrails – von wegen Verschwörungstheorie https://www.dobschat.de/chemtrails-von-wegen-verschwoerungstheorie/?pk_campaign=feed&pk_kwd=chemtrails-von-wegen-verschwoerungstheorie https://www.dobschat.de/chemtrails-von-wegen-verschwoerungstheorie/?pk_campaign=feed&pk_kwd=chemtrails-von-wegen-verschwoerungstheorie#comments Mon, 24 Nov 2014 10:17:20 +0000 https://www.dobschat.de/?p=987 Ich gebe ganz offen zu, dass ich bisher alle für ein bisschen (manche auch ein bisschen sehr) bekloppt gehalten habe, die irgendwas von Chemtrails erzählt haben. Von einer geheimen Weltregierung und Echsenmenschen, die uns über per Flugzeug in die Luft gesprühte Chemikalien langsam aber sicher vergiften wollen. Ich habe mich geirrt… Es sind natürlich keine Echsenmenschen, die […]

Du liest den Beitrag „Chemtrails – von wegen Verschwörungstheorie“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Ich gebe ganz offen zu, dass ich bisher alle für ein bisschen (manche auch ein bisschen sehr) bekloppt gehalten habe, die irgendwas von Chemtrails erzählt haben. Von einer geheimen Weltregierung und Echsenmenschen, die uns über per Flugzeug in die Luft gesprühte Chemikalien langsam aber sicher vergiften wollen. Ich habe mich geirrt…

Es sind natürlich keine Echsenmenschen, die die Chemikalien sprühen (lassen) – das ist absolut abwegig, man muss nur logisch darüber nachdenken: Die Echsenmenschen sind uns technologisch so weit voraus, wenn die uns vergiften wollten, dann würden die es so machen, dass keine Gefahr besteht dabei entdeckt zu werden. Außerdem leben Echsenmenschen mehrere hundert Jahre, sie können auch etliche Menschengenerationen in einem künstlichen Winterschlaf verbringen – die haben keine Eile. Die warten einfach ab, bis wir uns selbst ausgerottet haben. Und bis dahin lassen sie uns für sich arbeiten. Dafür sorgen unsere „gewählten“ Regierungen.

Wobei unsere „gewählten“ Regierungen natürlich nur Marionetten der geheimen Weltregierung sind, das ist klar. Und vergiften wollen uns weder unsere „gewählten“ Regierungen, noch die geheime Weltregierung. Wäre ja auch doof, schließlich sind tote Sklaven äußerst unproduktiv. Solche Theorien sind natürlich komplett aus der Luft gegriffen. Nein, es geht nicht darum uns umzubringen oder die Erde in einen Lebensraum für die Echsenmenschen zu verwandeln – die sitzen ganz gemütlich auf dem Mars und lassen sich von der Weltregierung mit Nahrungsmitteln, Rohstoffen und Sklaven versorgen. Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass diese internationale Raumstation der Forschung dient? Das ist der erste Zwischenstopp auf dem Weg zum Mars. Über diese Raumstation wird der monatliche Tribut an die Echsenmenschen auf den Mars gebracht. Außerdem wird von dort aus die weltweite Verteilung der Chemikalien per Flugzeug gesteuert.

Aber wozu dienen diese Chemikalien eigentlich? Vergiften sollen sie uns nicht, auch Terraforming ist nicht der Zweck dieser Sprühaktionen, nein, es handelt sich bei den versprühten Chemikalien um einen Aktivator! Jeder hat wahrscheinlich schon einmal von MMS gehört? So ähnlich funktioniert das auch hier: Der versprühte Aktivator dient dazu dem Trinkwasser beigemeischte Chemikalien zu aktivieren, so dass diese dann ihren eigentlichen Zweck erfüllen können!

Das wird so kompliziert gemacht, um sicher zu gehen, dass niemand den Wirkstoff im Trinkwasser entdecken kann. So lange dieser nicht aktiviert wird, ist er nicht nachzuweisen. Dieser Wirkstoff ist so angelegt, dass er sich unaufällig im Blut anreichert und aktiv wird, sobald man die versprühten Chemikalien einatmet. Durch diese Aktivierung sammeln sich die Wirkstoffe im Hirn der betroffenen Person und schalten dort Synapsen aus bzw. verlangsamen diese extrem. Die Folge: Die betroffenen Menschen werden immer dümmer. Und genau das ist das Ziel.

Natürlich kommen jetzt wieder so neumalkluge Besserwisser daher und behaupten, dass das alles nicht stimmen würde, dabei liegen die Beweise doch auf der Hand! Die Chemtrails kann schließlich niemand leugnen, man sieht sie jeden Tag am Himmel. Und jetzt schaut Euch mal die Fernsehaufzeichnungen von Gipfeltreffen, Parteitagen, Bällen und all den Anläßen an, zu denen Politker, Industrielle und Promis zusammen kommen, also die Menschen, die so gerne die Schönen, die Reichen und die Mächtigen genannt werden. Seht Ihr dort nur einen einzigen von denen Trinkwasser konsumieren? Nein, im Gegenteil! Diese Menschen trinken immer nur Wasser, welches in Flaschen abgefüllt wurde: Ohne die durch Chemtrails aktivierbaren Wirkstoffe! Schließlich wollen diese Menschen ja keine dummen Sklaven werden! Das perfide an der Sache ist ja, dass diese Menschen uns verhöhnen und geheime Codes auf die Wasserflaschen drucken lassen! Lest mal „Evian“ rückwärts!

Außerdem sieht man doch, dass die Menschen immer dümmer werden, alleine die ganzen Warnhinweise, die es inzwischen gibt. Auf Kaffeebechern steht inzwischen, dass Kaffee heiß ist! Vor nicht mal 30 Jahren wusste jeder Mensch, dass heißer Kaffee heiß ist – heute muss man das dazu schreiben! Oder andere, die sich hinstellen und behaupten, dass eine von Nazis angemeldete und durchgeführte Demo keine Nazi-Demo wäre, so lange sich da auch Menschen hin verirren, die nur normale Rassisten sind. Menschen, die Chlorbleiche trinken oder sie sich per Einlauf verpassen, weil sie glauben dadurch den Körper zu desinfizieren. Andere glauben, dass die Bundesrepublik Deutschland eine GmbH wäre, was sich ja hinreichend einfach widerlegen lässt: Bei so einer Bilanzsumme würde kein normaler Mensch und erst recht kein Echsenmensch die Form einer GmbH wählen, natürlich ist die BRD eine Aktiengesellschaft.

Braucht es wirklich noch mehr Beweise?

Du liest den Beitrag „Chemtrails – von wegen Verschwörungstheorie“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/chemtrails-von-wegen-verschwoerungstheorie/?pk_campaign=feed&pk_kwd=chemtrails-von-wegen-verschwoerungstheorie/feed/ 49
Burger King und der Yi-Ko-Shitstorm https://www.dobschat.de/burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/?pk_campaign=feed&pk_kwd=burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm https://www.dobschat.de/burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/?pk_campaign=feed&pk_kwd=burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm#comments Wed, 19 Nov 2014 10:15:28 +0000 https://www.dobschat.de/?p=981 Okay, das kam jetzt überraschend: Burger King kündigt also der Yi-Ko Holding. Ja, das waren die mit den „Ekel-Restaurants“, die ihre Mitarbeiter mies behandelt haben (um es mal vorsichtig zu formulieren) und die ursächlich waren für den Shitstorm nach der Wallraff-Geschichte. Laut der Pressemitteilung wurde danach versucht die Missstände abzustellen und dabei wurden wohl auch […]

Du liest den Beitrag „Burger King und der Yi-Ko-Shitstorm“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Okay, das kam jetzt überraschend: Burger King kündigt also der Yi-Ko Holding. Ja, das waren die mit den „Ekel-Restaurants“, die ihre Mitarbeiter mies behandelt haben (um es mal vorsichtig zu formulieren) und die ursächlich waren für den Shitstorm nach der Wallraff-Geschichte. Laut der Pressemitteilung wurde danach versucht die Missstände abzustellen und dabei wurden wohl auch Erfolge erzielt, die waren aber nicht von Dauer.

Eigentlich hätte ich nicht damit gerechnet, dass da noch was kommt: Burger King hatte angekündigt die Missstände gemeinsam mit der Yi-Ko Holding abzustellen. Die meisten dürften da ähnlich gedacht haben wie ich, dass es da vielleicht noch die eine oder andere Meldung gibt, wie viel besser es nun laufen würde, bis das Thema irgendwann keines mehr wäre. Und dann kommen die mit der Meldung um die Ecke und einigen klaren Worten.

Natürlich darf man sich fragen, warum es erst einen TV-Bericht brauchte über die teils wirklich katastrophalen Zustände in den betroffenen Läden, ob nicht andere Franchisenehmer vielleicht ähnlich mies unterwegs sind oder ob die Mindeststandards von Burger King nicht zu niedrig sein könnten und hier nur der schwarze Peter an einen Franchisenehmer abgeschoben wird – für die Mehrheit dürfte aber genau die von Burger King gewünschte Nachricht ankommen: Burger King achtet auf die eigenen Standards bei den Franchisenehmern und kündigt denen im Extremfall auch, egal wie viele Filialen das betrifft. Und es ist auch kaum anzunehmen, dass für die Standorte nicht neue Franchisenehmer zu finden wären, die sich dann (hoffentlich) an die Mindeststandards halten.

Heute Mittag gibt es dann mal einen Big King ;)

Du liest den Beitrag „Burger King und der Yi-Ko-Shitstorm“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/?pk_campaign=feed&pk_kwd=burger-king-und-der-yi-ko-shitstorm/feed/ 1
Welches WordPress Theme ist das? https://www.dobschat.de/welches-wordpress-theme-ist-das/?pk_campaign=feed&pk_kwd=welches-wordpress-theme-ist-das https://www.dobschat.de/welches-wordpress-theme-ist-das/?pk_campaign=feed&pk_kwd=welches-wordpress-theme-ist-das#comments Wed, 19 Nov 2014 08:15:03 +0000 https://www.dobschat.de/?p=978 Dann und werde werde ich ja mal gefragt, welches WordPress Theme eine Seite einsetzt. Dann schaue ich mal in den Source der Seite und dann ist diese Frage schnell geklärt. Da aber nicht jeder aus so einem HTML-Source irgendwas raus lesen kann, ist so ein Dienst wie „What WordPress Theme Is That?“ ganz nützlich. Webadresse eingeben, OK klicken und […]

Du liest den Beitrag „Welches WordPress Theme ist das?“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Dann und werde werde ich ja mal gefragt, welches WordPress Theme eine Seite einsetzt. Dann schaue ich mal in den Source der Seite und dann ist diese Frage schnell geklärt. Da aber nicht jeder aus so einem HTML-Source irgendwas raus lesen kann, ist so ein Dienst wie „What WordPress Theme Is That?“ ganz nützlich.

Webadresse eingeben, OK klicken und nach kurzer Zeit bekommt man fast immer die Antwort. Nebenbei verrät der Dienst auch noch ein wenig was über eingesetzte PlugIns. Zumindest wenn es sich um ein WordPress handelt, das nicht ausschließlich per SSL erreichbar ist.

via Blog-Trainer

Du liest den Beitrag „Welches WordPress Theme ist das?“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/welches-wordpress-theme-ist-das/?pk_campaign=feed&pk_kwd=welches-wordpress-theme-ist-das/feed/ 0
Tschüss Populis… https://www.dobschat.de/tschuess-populis/?pk_campaign=feed&pk_kwd=tschuess-populis https://www.dobschat.de/tschuess-populis/?pk_campaign=feed&pk_kwd=tschuess-populis#comments Thu, 06 Nov 2014 15:07:02 +0000 https://www.dobschat.de/?p=974 Tja, das war es dann mit der Blogvermaktung durch Populis… Hallo liebe Publisher, wie Ihr bestimmt bemerkt habt, hatten wir in der letzten Zeit Schwierigkeiten, attraktive Premium Kampagnen auf dem Populis Publisher Network anzubieten. Wir sind trotz unseres Engagements bis jetzt leider nicht in der Lage gewesen, neue, wertvolle Partnerschaften zu schließen und wir bedauern […]

Du liest den Beitrag „Tschüss Populis…“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Tja, das war es dann mit der Blogvermaktung durch Populis…

Hallo liebe Publisher,

wie Ihr bestimmt bemerkt habt, hatten wir in der letzten Zeit Schwierigkeiten, attraktive Premium Kampagnen auf dem Populis Publisher Network anzubieten.

Wir sind trotz unseres Engagements bis jetzt leider nicht in der Lage gewesen, neue, wertvolle Partnerschaften zu schließen und wir bedauern sehr Euch mitteilen zu müssen, dass ab dem 1. Dezember 2014 alle noch laufenden Kampagnen gestoppt und in Zukunft keine weiteren mehr angeboten werden.

Ein eventuell noch vorhandenes Guthaben wird dann innerhalb von 60 Tagen ausgezahlt. Die Accounts bleiben noch bis zum 31. Januar 2015 aktiv.

Wir möchten uns bei allen Publishern, die unser Netzwerk in den letzten Jahren unterstützt haben, recht herzlich bedanken und wünschen allen viel Erfolg für die Zukunft.

Beste Grüße
Das Populis Publisher Network Team

Irgendwie hatte ich noch überlegt, wie ich da eigentlich gelandet bin, da fiel es mir ein: adical – so eine Blogvermarktungsidee von Bloggern. War eine gute Idee vor einer gefühlten Ewigkeit (2007), trotz einiger Startschwierigkeiten. Damals™ musste man sich noch entscheiden auf welcher Seite man bloggt: Blutblogger oder Blogfundi. Ja, war lustig.

Aber auch egal, Kapitel geschlossen.

Du liest den Beitrag „Tschüss Populis…“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/tschuess-populis/?pk_campaign=feed&pk_kwd=tschuess-populis/feed/ 0
Die „Gemeinschaft“ bei Facebook https://www.dobschat.de/die-gemeinschaft-bei-facebook/?pk_campaign=feed&pk_kwd=die-gemeinschaft-bei-facebook https://www.dobschat.de/die-gemeinschaft-bei-facebook/?pk_campaign=feed&pk_kwd=die-gemeinschaft-bei-facebook#comments Tue, 28 Oct 2014 10:56:09 +0000 https://www.dobschat.de/?p=969 Wahrscheinlich jeder, der schon mal eine rassistische Seite bei Facebook gemeldet hat, wird diese Antwort des Unternehmens kennen: „Wir haben die von dir wegen Hassbotschaften oder -symbole gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt.“ Mit jeder neuen solchen Meldung stelle ich mir wieder die Frage, ob ich wirklich zu einer „Gemeinschaft“ gehören […]

Du liest den Beitrag „Die „Gemeinschaft“ bei Facebook“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
Wahrscheinlich jeder, der schon mal eine rassistische Seite bei Facebook gemeldet hat, wird diese Antwort des Unternehmens kennen: „Wir haben die von dir wegen Hassbotschaften oder -symbole gemeldete Seite geprüft und festgestellt, dass sie nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt.

Mit jeder neuen solchen Meldung stelle ich mir wieder die Frage, ob ich wirklich zu einer „Gemeinschaft“ gehören möchte, in der Standards gelten, nach denen Rassismus, Faschismus, der Aufruf zu Gewalt gegen Ausländer, Andersgläubige und -denkende in Ordnung ist. Ehrlich jetzt. Aber wahrscheinlich bin ich ja nur zu „empfindlich“ und alle Muslime in einen Topf mit radikalen Islamisten zu werfen ist in Ordnung, wie auch sie pauschal als „Eseltreiber“ oder „Eselficker“ zu bezeichnen, dazu aufzurufen „falsch denkende“ zu verprügeln oder zu töten. Und Flüchtlinge alle als Asylbetrüger und Schmarotzer zu bezeichnen ist wohl auch nicht weiter wild?

Hey Facebook, wenn Hass gegen Menschen die anders denken, anders aussehen oder anderes glauben bei Dir in Ordnung ist, dann wäre eine Änderung des Namens in „Hatebook“ vielleicht angebracht? Wenn Du unbedingt ein Netzwerk für Rassisten, Faschisten und Hassprediger sein willst, egal aus welcher Ecke, dann teile das doch mal den Menschen bei der Anmeldung direkt mit. Erzähl den Menschen, die sich anmelden wollen doch direkt, welche Standards bei Dir gelten: Nackte Haut ist verboten, aber Hassaufrufe und Gewaltdrohungen sind okay.

Du liest den Beitrag „Die „Gemeinschaft“ bei Facebook“ aus dem Weblog Dobschat Rebooted.

]]>
https://www.dobschat.de/die-gemeinschaft-bei-facebook/?pk_campaign=feed&pk_kwd=die-gemeinschaft-bei-facebook/feed/ 6