Dobschat Rebooted http://www.dobschat.de Alles auf Anfang… Mon, 21 Apr 2014 13:53:13 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.9 Immer noch verwundbare Fritz!Boxen? http://www.dobschat.de/immer-noch-verwundbare-fritzboxen/ http://www.dobschat.de/immer-noch-verwundbare-fritzboxen/#comments Mon, 21 Apr 2014 13:53:13 +0000 http://www.dobschat.de/?p=405 Es hat mich ja schon überrascht: Anscheinend tun sich viele Besitzer einer Fritz!Box verdammt schwer damit, ihrem Router ein Update zu verpassen – dabei ist es doch gar nicht so schwer?

Innerhalb von vier Wochen waren gerade mal 34 statt 35% der von Heise stichprobenartige gescannten Boxen noch verwundbar. Wenn man das hochrechnet, sind noch Millionen von angreifbaren Routern da draussen unterwegs. Aber so unwahrscheinlich ist das wohl nicht, ich erinnere mich da an einen Vorgesetzten, der ernsthaft der Überzeugung war, dass man ein System einmal installiert und danach läuft es einfach, ohne dass man da noch irgendwelche Zeit einplanen müsste für Wartung oder so. Offenbar ist diese Meinung weiter verbreitet als ich es für möglich gehalten hätte.

Also liebe Leute, checkt doch mal bitte Eure Systeme, schaut ob es Updates gibt oder benutzt den Test bei Heise.

]]>
http://www.dobschat.de/immer-noch-verwundbare-fritzboxen/feed/ 2
Meinungsfreiheit http://www.dobschat.de/meinungsfreiheit/ http://www.dobschat.de/meinungsfreiheit/#comments Mon, 21 Apr 2014 07:09:57 +0000 http://www.dobschat.de/?p=388 Es gibt immer wieder Menschen, die glauben Meinungsfreiheit würde vor allem bedeuten, dass sie selbst sagen dürfen, was sie wollen und das aber frei von den Meinungen anderer. Oder so ähnlich.

Oder Meinungsfreiheit wäre so etwas wie ein magischer Schutz vor Gegenargumenten, anderen Meinungen oder der einfachen Feststellung, dass man ein Arschloch ist (letzteres trifft besonders häufig auf Menschen zu, die ihre Meinung mit dem Halbsatz „Ich habe ja nichts gegen [Ausländer|Frauen|Homosexuelle|Juden|Wenauchimmer], aber…“ einleiten).

xkcd hat eine wunderbare Erklärung gepostet, was Meinungsfreiheit bedeutet und was eben nicht, die von Anatol Stefanowitsch ins Deutsche übersetzt wurde. Sowohl Original als auch Übersetzung stehen unter einer CC-BY-NC-Lizenz.

xkcd_freespeech

]]>
http://www.dobschat.de/meinungsfreiheit/feed/ 3
Neue Wohnung http://www.dobschat.de/neue-wohnung/ http://www.dobschat.de/neue-wohnung/#comments Sun, 20 Apr 2014 22:24:44 +0000 http://www.dobschat.de/?p=374 Ich hatte in letzter Zeit schon dann und wann den Umzug erwähnt. Jetzt ist er fast ganz abgeschlossen, mein Zeug und ich sind nun in meiner neuen Wohnung angekommen.

Es hätte schon längst passieren sollen (und müssen), schließlich kann man nichts krampfhaft aufrecht erhalten, was nicht mehr funktioniert – irgendwann muss die Trennung erfolgen, aber leicht ist so ein Schritt nie. Trotzdem: Es ist geschafft, denn glücklicherweise gibt es eine ganz besondere Person in meinem Leben, die mit einem unglaublichen Vorrat an  Geduld und Verständnis hinter mir steht und auch einige Umzugshelfer. Die nächsten Wochen werde ich noch brauchen, die neue Bude fertig einzurichten – einiges an Möbeln fehlt noch, was nicht zu übersehen ist – aber mit der Unterstützung, die ich bisher dabei hatte, wird sicher alles rund laufen und gut werden :)

]]>
http://www.dobschat.de/neue-wohnung/feed/ 7
An die Wand geworfen http://www.dobschat.de/an-die-wand-geworfen/ http://www.dobschat.de/an-die-wand-geworfen/#comments Sat, 19 Apr 2014 17:18:02 +0000 http://www.dobschat.de/?p=379 Ich lese ja kaum noch Bücher auf Papier, einfach weil die im Vergleich zu eBooks so unhandlich sind und ich ziemlich viel Zeit in vollen Zügen genieße ;) Aber kurz vor dem Start zu meinem Umzug gab mir eine tödliche Männergrippe die Gelegenheit, endlich mal das Buch „An die Wand geworfen“ zu lesen, welches ich in Papierform von den Autoren bekam.

Wobei „lesen“ fast schon ein wenig viel gesagt ist, denn das Buch beinhaltet eine Sammlung von PowerPoint-Präsentationen. Es ist ja nicht so, dass man unbedingt noch mehr PowerPoint-Präsentationen bräuchte, schließlich werden jeden Tag weltweit wohl Millionen von Präsentationen vorgeführt…

Aber eben nicht solche: Wie würde die Bergpredigt aussehen, wenn Jesus sie mit PowerPoint gebaut hätte? Oder wie sähe die berühmte „I have a dream“-Rede von Martin Luther King in Form einiger Folien aus? Paartherapie per PowerPoint? Geht auch! Und der Nachwuchs: Lilli versucht per PowerPoint ihre Eltern davon zu überzeugen, mehr Eis zu bekommen. Bei dieser Vorstellung mag sich der eine oder andere vielleicht überlegen, ob quengelnde, weinende oder gar brüllende 8jährige wirklich so schlimm sind ;)

Auch Weihnachtsmann, Merkel und Hippies sind dabei und noch viel mehr. Ich habe mit tatsächlich – soweit es die beinahe tödliche Krankheit erlaubte – köstlich amüsiert. Und eigentlich hätte ich diesen Blogbeitrag über das Buch wohl auch in Form von ein paar Folien abliefern sollen, aber so gut, wie die Autoren Gerriet Danz und Tim Wilberg hätte ich das eh nicht hinbekommen. Übrigens: Gegen die eMail-Adresse gibt es auf der Website zum Buch noch kostenloses Bonusmaterial.

Fazit: Es gibt wahrscheinlich nichts, was man nicht in PowerPoint-Präsentationen quetschen könnte und wenn die üblichen PowerPoint-Vorträge nur halb so amüsant wären, wir die in diesem Buch, dann wäre die Welt wirklich ein besserer Ort…

]]>
http://www.dobschat.de/an-die-wand-geworfen/feed/ 0
WordPress: Vorteile als Infografik http://www.dobschat.de/wordpress-vorteile-als-infografik/ http://www.dobschat.de/wordpress-vorteile-als-infografik/#comments Sun, 13 Apr 2014 10:27:44 +0000 http://www.dobschat.de/?p=364 WordPress hat eine ganze Menge Vorteile (nicht nur für Websites von Bands) und diese nette kleine Infografik fasst die ganz gut zusammen.

wordpress_infographic
Einzig das Argument „es wird von so vielen genutzt“ mag ich nicht so ganz gelten lassen, das habe ich schon bei Windows und Exkrementen nie gelten lassen.

]]>
http://www.dobschat.de/wordpress-vorteile-als-infografik/feed/ 4
jOBS http://www.dobschat.de/jobs/ http://www.dobschat.de/jobs/#comments Wed, 09 Apr 2014 21:54:40 +0000 http://www.dobschat.de/?p=361 Zwar komme ich vor lauter Umzug (wenn mir vor 30 Jahren mal jemand gesagt hätte, was daraus wird, dann hätte ich vielleicht nie mit dem Sammeln von Comics angefangen) kaum zu irgendwas anderem, aber den Film jOBS musste ich mir natürlich anschauen. So als Apple-Fanboy und so.

Und irgendwie fällt mir zu dem Film gar nicht mal so viel ein. Ich hätte schon ein wenig mehr erwartet, irgendwie. Der Film beginnt mit der Vorstellung des ersten iPods, geht dann zurück zu den Anfängen von Apple und endet dann mit der Machtübernahme bei Apple durch den iCEO Steve Jobs. Und zwar gibt Ashton Kutcher wirklich einen guten Steve Jobs und es sind auch einige witzige Szenen in dem Film und alles, aber irgendwie wirkt er dann doch wie ein Remake von „Pirates of Silicon Valley“ ohne Bill Gates und Microsoft. Mehr leider nicht. Okay, der Film behandelt den Apple II, Lisa, den Macintosh, streift kurz den iMac und den iPod, aber da war doch mehr: NeXT, Pixar, iPhone…

Kurz: Netter Film, man langweilt sich in den zwei Stunden sicher nicht (wenn man ein gewisses Interesse für das Thema hat), aber am Ende hat man dann doch das Gefühl, dass irgendwas fehlt. Und wenn man die Wahl hat zwischen jOBS und Pirates of Silicon Valley, dann würde ich den zweiten Film empfehlen. Eigentlich schade.

]]>
http://www.dobschat.de/jobs/feed/ 1
J.B.O. vs. David Hasselhoff http://www.dobschat.de/j-b-o-vs-david-hasselhoff/ http://www.dobschat.de/j-b-o-vs-david-hasselhoff/#comments Tue, 01 Apr 2014 09:08:37 +0000 http://www.dobschat.de/?p=353 Seit Jahren rennt David „The Hoff“ Hasselhoff durch die Welt und behauptet, dass sein Song „Looking For Freedom“ zumindest teilweise ursächlich war für den Fall der Berliner Mauer und damit letztlich auch die Wiedervereinigung. Zum 25jährigen Jubiläum des Ereignisses ist diese Mär nun dank von Edward Snowden befreiten Dokumenten endgültig widerlegt und es ist nun sicher: Nicht The Hoff hat die Berliner Mauer zum Einsturz gebracht, sondern J.B.O.!

Die geheimen NSA-Dokumente belegen ganz klar, dass es der erste Auftritt von J.B.O. in Erlangen war, der die SED-Spitze dazu brachte, die Reisebeschränkungen in der DDR aufzuheben. Dieser Auftritt, nur wenige Tage vor dem historischen Ereignis wiegte die Betonköpfe der DDR-Spitze in falscher Sicherheit: Sie dachten, es könne doch gar nichts passieren, wenn sie die DDR-Bürger ausreisen lassen, wenn diese nur einmal diesem unglaublichen Blödsinn ausgesetzt würden, dann kämen sie schon freiwillig zurück (und jede Menge West-Bürger gleich dazu).

Heute morgen hin nun eine einstweilige Verfügung an David Hasselhoff, die es ihm untersagt jemals wieder zu behaupten, er hätte irgendetwas mit Mauern zu tun. Nach immerhin 25 Jahren ist die Geschichte nun also korrigiert. Bei einem kurzen Telefonat hat Vito C. dazu Stellung genommen.

Dobschat: Ihr hattet ja schon länger den Verdacht, dass da was nicht stimmen konnte mit The Hoff und der Geschichte vom Mauerfall…

Vito C.: Ja natürlich, entsprechende Gerüchte gab es ja schon, aber erst durch die NSA-Dokumente von Edward Snowden ist nun sicher, dass es eben nicht David Hasselhoffs Song war, sondern unser Auftritt! Natürlich wollte die NSA das geheim halten, dass Ihr Plan die DDR-Diktatur zu stürzen nicht geklappt hat.

Dobschat: Ihr Plan? Willst Du damit sagen, dass Hasselhoff ein NSA-Agent war?

Vito C.: Natürlich, das ist doch offensichtlich, hör Dir doch mal den Song an – das ist keine Musik, sondern eine geheimdienstliche Waffe! Und die Geschichte da mit KITT und dieser seltsamen Foundation: Das war natürlich die NSA, sonst hat doch niemand auf der Welt genug Geld für ein sprechendes Auto!

Dobschat: Heftig. Aber wie war das nun mit Eurem Auftritt?

Vito C.: Soweit wir es den Abhörprotokollen der NSA entnehmen konnten, wurde ein Videomitschnitt des Auftritts der SED-Führung zugespielt, der Generalsekretär der SED musst auch nur 3 Tage für einen Videorekorder anstehen und als die alten Herren das Video gesehen hatten, hatten sie den Plan einfach die Grenzen aufzumachen und den Westen auf dem Weg zu überrennen und komplett zu übernehmen. Sie hatten natürlich nicht mit einer Wiedervereinigung gerechnet, sondern dachten, dass sie mittelfristig die Herrschaft auch in der BRD übernehmen würden, bei all dem Blöedsinn, den wir da verbreitet haben…

Dobschat: Hm, die Herrschaft übernehmen? Unser Bundespräsident kommt aus der ehemaligen DDR, unsere Bundeskanzlerin ist in der ehemaligen DDR aufgewachsen, könnte das nicht Teil des Plans sein?

Vito C.:

Dobschat: Vito? Hallo?

Vito C.: (aus dem Hintergrund) Hannes? Haaannes!! Ich glaube, wir haben Blöedsinn gemacht…

Dobschat: Vito? Scheint ein Problem mit der Leitung zu sein.

]]>
http://www.dobschat.de/j-b-o-vs-david-hasselhoff/feed/ 6
Benny Hill geht immer http://www.dobschat.de/benny-hill-geht-immer/ http://www.dobschat.de/benny-hill-geht-immer/#comments Mon, 17 Mar 2014 12:20:27 +0000 http://www.dobschat.de/?p=349 Wirklich immer!

Techno-Festivals …

…Tiere…

…Horrorfilme…

…Kochen…

…pubertäre Wutausbrüche…

…natürlich Autoverfolgungsjagden…

…geht einfach immer :D

Beitragsbild von Ricardo Libretto unter CC-Lizenz

]]>
http://www.dobschat.de/benny-hill-geht-immer/feed/ 5
MobileGeeks intern: Hoeneß und die Traffic-Huren http://www.dobschat.de/mobilegeeks-intern-hoeness-und-die-traffic-huren/ http://www.dobschat.de/mobilegeeks-intern-hoeness-und-die-traffic-huren/#comments Thu, 13 Mar 2014 13:42:07 +0000 http://www.dobschat.de/?p=345 Verdammt, alle Welt will irgendwas zu Hoeneß, aber als Technik-Blog bekommt man von dem ganzen schönen Traffic nix ab, dabei haben wir Traffic-Huren uns wirklich den Kopf zerbrochen…

Folgende Artikel werdet Ihr trotzdem bei MobileGeeks nicht lesen:

  • 10 Tech-Gadgets, für deren Entwicklung man 27 Millionen Euro und 3,5 Jahre investieren sollte
  • Die 10 besten Fußball-Apps – sind Smartphones im Knast eigentlich erlaubt?
  • Alternativ: Diese 10 Fußball-Apps wird Hoeneß im Knast vermissen
  • Hätte Hoeneß das vorher gewusst: 10 Apps, um legal Steuern zu sparen
  • Einrichtungsplaner-Apps – wird Honeß nicht brauchen
  • Rechtsberatung per App: Hätte Hoeneß damit Bewährung bekommen?

Vielleicht haben wir auch einfach nicht intensiv genug nachgedacht :D

]]>
http://www.dobschat.de/mobilegeeks-intern-hoeness-und-die-traffic-huren/feed/ 0
Lustige Demontage der Piratenpartei http://www.dobschat.de/lustige-demontage-der-piratenpartei/ http://www.dobschat.de/lustige-demontage-der-piratenpartei/#comments Tue, 11 Mar 2014 18:46:04 +0000 http://www.dobschat.de/?p=341 An sich dachte ich ja, die Mitglieder der Piratenpartei wären intelligent genug zu kapieren, dass ein Anwalt eben seine Mandaten vertritt, weil diese ein Recht darauf haben vertreten zu werden und nicht weil er seine Mandaten und ihre Ansichten so toll findet. Und wenn ein Martin Delius meint, uns demokratische Parteien erklären zu müssen und Udo Vetter als „Nazianwalt“ bezeichnen muss, der in einer „demokratischen Partei“ nichts zu suchen hätte, dann beweist uns das nur, dass Martin Delius keine Ahnung hat wovon er redet, ihn das aber nicht davon abhält eine gewaltige Menge Scheiße abzusondern.

Die Piratenpartei verliert Udo Vetter, das ist nicht schön für die Partei. Und die Äußerungen eines Martin Delius geben Udo bei seiner Entscheidung und den genannten Gründen recht. Ich frage mich jeden Tag mehr, warum ich eigentlich Mitglied bei den Piraten geworden bin… irgendwann ging es mal um Bürgerrechte, Teilhabe und Freiheit für alle, so ein sozialliberales Ding, gegen den Abmahnwahnsinn, für ein modernes Urheberrecht und um einen transparenten Staat, der den Bürgern dient und nicht umgekehrt. Aber davon merke ich immer weniger.

 

]]>
http://www.dobschat.de/lustige-demontage-der-piratenpartei/feed/ 3