Der Sascha, Apple Music und der Apfel-Trigger

Ich bin ja sehr oft mit Sascha Pallenberg einer Meinung, wirklich sehr oft. Aber wenn es um das Thema Apple geht, fällt es mir immer wieder schwer hinter dem virtuellen Schaum vor dem Mund noch so ein bisschen die berechtigte Kritik zu erkennen. Irgendwie scheint Apple bei Sascha einen Knopf zu drücken, der die Gehirnbereiche kurzzeitig lahm legt, die für so Dinge wie „Sachlichkeit“ oder „neutrale Betrachtung“ notwendig sind. So auch bei Apple Music

Der Sascha, Apple Music und der Apfel-Trigger weiterlesen

Apple ist böse, oder?

Da ich diese Woche das Netz irgendwie nur so halb verfolge, muss ich doch mal fragen, ob ich das so richtig verstanden habe: Apple ist jetzt also böse, weil sie von den Labels wollen, dass diese die Lizenzen für kostenloses, werbefinanziertes Streaming für Spotify und YouTube zurückziehen, nachdem die Labels Apple kein grünes Licht für ein Streaming-Abo gegeben haben, das weniger als die üblichen 9,99 kosten soll? Richtig? Apple ist böse, oder? weiterlesen

Danke WIZO!

Einfach so veröffentlichten WIZO am Freitag ihr neues Album „Punk gibt’s nicht umsonst (Teil III)“ und alleine schon für zwei Songs lohnt sich der Kauf des Albums, ob als Download (seit Freitag, u.a. bei iTunes, Amazon oder punk.de), als CD (ab  18.07.) oder Vinyl (ab 15.08.).  Danke WIZO! weiterlesen

Atemnot in der Nacht

Gefühlte 17.000 Mal wird gefragt, ob J.B.O. nicht mal eine Coverversion von „Atemlos durch die Nacht“ machen wollen. Keine Ahnung, ob sie wollen, aber immerhin gibt es eine Medizinerversion und J.B.O. sind ja auch so was wie Mediziner, denn Lachen soll ja angeblich eine gute Medizin sein (für oder gegen was auch immer) und irgendwie ist diese Version auch ganz lustig, aber irgendwie auch traurig… oder so.

Atemnot in der Nacht weiterlesen

Urheberrechte und Urheber

Immer häufiger stolpert man über Fälle, in denen Urheber die Urheberrechte anderer einfach mal ignorieren, egal ob es um die Wurst geht oder um andere Fotos. Auch große Verlage nehmen es mal gerne nicht so ernst mit den Urheberrechten – so lange es sich nicht um die eigenen Urheber- und Verwertungsrechte handelt. Urheberrechte und Urheber weiterlesen